SV Hardt hat Coronavirus-Bedenken: Spiel gegen Eintracht Ahaus wurde abgesagt

hzFußball

Das Spiel der Landesliga-Fußballer des SV Hardt wurde vom Westdeutschen Fußballverband abgesagt, nachdem die Hardter Bedenken anmeldeten. RW Deuten dagegen spielte und gewann.

von Niklas Berkel

Deuten, Hardt

, 08.03.2020, 20:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Landesliga-Fußballer von RW Deuten haben einen verdienten Sieg gegen den BSV Roxel gefeiert. Dabei profitierten die Rot-Weißen diesmal nicht von einem Frühstart. Der Rückstand auf den Tabellenführer beträgt nur noch einen Punkt.

Landesliga 4

BSV Roxel - RW Deuten

1:2 (1:1)

Mit offensivem Pressing setzen die Deutener ihre Gegner oft früh im Spiel unter Druck. Das versuchten sie auch diesmal gegen den BSV Roxel. „Doch das funktionierte gar nicht“, sagte Deutens Trainer Frank Frye. Mit dem harten Kunstrasenplatz kamen die Gäste nicht gut zurecht.

Früher Rückstand für Deuten

Einerseits lief also das Pressing ins Leere. Andererseits schlichen sich viele technische Mängel in das Spiel der Gäste. Vor allem in der Ballan- und -mitnahme machten die Deutener ungewohnte Fehler. Die Folge war ein früher Rückstand. Nach einem Fehler der Gäste konterte Roxel schnell. Eine Seiteverlagerung bediente den völlig freistehenden Thomas Kroker, der zum 1:0 traf (15.).

Jetzt lesen

Doch nun kam Deuten besser ins Spiel. „Nach der Eingewöhnungsphase lief es dann, Gott sei dank, besser“, so Frye. „Danach nahmen wir das Zepter in die Hand.“ Und es dauerte nicht lange, da waren die Deutener Bemühungen von Erfolg gekrönt. Moritz Noetzel entwischte den Verteidigern und behielt im Eins-gegen-Eins gegen Roxels Keeper Christoph Hunnenwinkel die Oberhand (29.).

Die Roxelner Verteidiger insgesamt hatten in der Folge viele Probleme mit den Gästen. „Gerade die zentralen Verteidiger waren nicht so schnell und ziemlich unbeweglich“, stellte auch Frye fest. Noch vor der Pause erwischte auch Thomas Swiatkowski den beiden Verteidigern, schoss aber knapp neben das Tor.

„Super verteidigt“ und „Riesenlob“

Besser machte es nach der Halbzeit Kieron Ihnen. Nach einem schönen Spielzug zusammen mit Noetzel schob Ihnen sicher ein (64.). Roxel wechselte danach offensiv, kam aber nicht mehr zu großen Chancen. „Wir haben das super verteidigt“, sagte Frye. Er sprach seiner Mannschaft ein „Riesenlob für eine geschlossene Mannschaftsleistung“ aus.

RWD: Radüchel; Fell, Hubert, Goeke, Swiatkowski (91. Vengels), Ihnen (82. Nolte), Noetzel (93. Richter), Mertens, Fabisiak (80. Fabisiak), Werner, Lachs

Tore: 1:0 Kroker (15.), 1:1 Noetzel (29.), 1:2 Ihnen (64.).

Jetzt lesen


Das Spiel der Landesliga-Fußballer des SV Hardt gegen Eintracht Ahaus wurde dagegen abgesetzt. Weil in Ahaus mehrere Menschen am Coronavirus erkrankt sind, meldete der SV Hardt Bedenken beim Westdeutschen Fußballverband an. Der Verband setzte das Spiel daraufhin ab. „Wir begrüßen die Entscheidung“, sagte Hardts Trainer Martin Stroetzel. Er betont aber auch, „dass wir nicht die waren, die abgesagt haben, sondern wir haben lediglich Bedenken angemeldet“. Bereits beim VfL Senden wurde das Spiel in der Landesliga wegen des Coronavirus‘ abgesetzt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt