Tennisteams kämpfen um Aufstieg und Klassenerhalt, Kampfsportler unter freiem Himmel

Das passiert am Wochenende in Dorsten

Saisonfinale auf roter Asche, Kampfsport unter freiem Himmel und die ersten teamvorstellungen der Fußballer prägen das Sportwochenende in Dorsten.

Dorsten

, 29.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Tennisteams kämpfen um Aufstieg und Klassenerhalt, Kampfsportler unter freiem Himmel

Ralf Wilmink kämpft mit den Herren 30 des Dorstener TC am Samstag um den Aufstieg in die Bundesliga. © Ralf Pieper

Tennis

Für die Damen des TC Deuten geht es am Sonntag im heimspiel gegen den Bonner THV um den Klassenerhalt in der Regionalliga (SA Birkenallee). Mit einem Sieg wäre Deuten durch, bei einem Sieg steht hingegen wohl der Abstieg fest.

Die Herren 30 des Dorstener TC müssen unterdessen am letzten Spieltag der Regionalliga West auswärts beim Gelsenkirchener TK ran (Samstag, 13 Uhr, SA Zeppellinallee 19, 45879 GE). Bei einem Sieg, kehrt der DTC in die Herren-30-Bundesliga zurück.

Tennisteams kämpfen um Aufstieg und Klassenerhalt, Kampfsportler unter freiem Himmel

Vanessa Heute und die Damen des TC Deuten wollen den Klassenerhalt in der Regionalliga perfekt machen. © Ralf Pieper

Kampfsport

Unter freiem Himmel geht es an diesem Samstag bei der Dorstener Workers Hall zur Sache. An der Gelsenkirchener Straße 37 bauen die Veranstalter den Boxring für ihre Open-Air-Gala wieder im Hof des Gebäudes auf. Auf dem Programm stehen von 14.30 Uhr (Einlass: 13.30 Uhr) bis ca. 21 Uhr insgesamt 30 Kämpfe.

Tennisteams kämpfen um Aufstieg und Klassenerhalt, Kampfsportler unter freiem Himmel

Im Hof der Workers Hall an der Gelsenkirchener Str. 37 wartet am Samstag wieder der Boxring auf die Teilnehmer der Open-Air-Gala. © Privat

Fußball

Mit Eintracht Erle, SuS Hervest-Dorsten und SuS Grün-Weiß Barkenberg stellen am Sonntag die ersten drei der heimischen Fußballclubs ihre Kader für die kommende Saison vor. Erle und Hervest laden jeweils um 11 Uhr zur Westerlandwehr bzw. zur Ellerbruchstraße, die Barkenberger folgen um 12.30 Uhr auf der Bezirkssportanlage am Midlicher Kamp.

Lesen Sie jetzt