ASC hält OSC noch auf Distanz

DORTMUND Das Wochenende für den Nachwuchs wurde besonders vom Oberliga-Derby bei den B-Junioren geprägt, das der ASC 09 wie erwartet gewann.

von Von Peter Ludewig

, 19.11.2007 / Lesedauer: 3 min
ASC hält OSC noch auf Distanz

Torben Sasse steuerte sechs Treffer zum ASC-Sieg bei.

A-Jugend-Oberliga DJK Oespel-Kley - TV Emsdetten 30:43 (14:19)

Die Jungen um Trainer Gérard Siggemann besaßen gegen den Tabellenzweiten nie den Hauch einer Chance. Spielerisch und körperlich unterlegen, stimmte allerdings die kämpferische Einstellung. Stark agierte Kai Bekston.DJk Oespel-Kley: Sempert; Tiede (6), Battenberg (1), Lutz (1/1), Birkhahn (4), Bartel, Bekston (8/1), Ohlenholz (6/1), Albowitz (2), Klemm (2).

B-Jugend-Oberliga OSC Dortmund - ASC 09 Dortmund 26:30 (10:16)

Das Derby endete knapper als vermutet. Der Favorit aus Aplerbeck setzte sich Mitte der ersten Hälfte auf 10:6 ab und behauptete die Führung dann bis zum Ende. Beim Pflichtsieg zog sich Linkshänder Marvin Kroll nach der Pause einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und fällt vorerst aus. OSC-Trainer Andreas Doellinger war mit der Leistung seines Teams zufrieden: „Wir haben in beiden Hälften jeweils fünf Minuten verschlafen. Ein großer Unterschied zum Tabellenzweiten war diesmal nicht zu erkennen.“OSC Dortmund: Humberg; Stoschek (1), Lengowski, Urban, Rosian (4/1), Polinski (5), Klose, Moog, Freitag (6), Becker (6), M. Klepatz (4).ASC 09 Dortmund: Brüske, Schneider; Stabenau (3), Bekel (8), Kroll (1), Hümmecke (1), Hue (5), Bovensmann (6), Sasse (6/3), Stahl, Akaltun.

WA-Jugend-Oberliga JHSG Süd/Hombruch - VfL Brambauer 20:21 (11:10)

Trotz der erneuten Niederlage stellte JHSG-Trainer Christian Meinecke die dargebotene Leistung zufrieden: „Auch ohne die verletzte Nadja Fricke hat die Mannschaft endlich einmal gezeigt, was in ihr steckt. Einen Punkt hätte sie sich allemal verdient gehabt.JHSG: Richter; Gojny (2), Kaltenhauser (2), Meermeier, Müller (2/1), Scheibelhut (4/1), Schwederski (3), Szensny (3/3), Tank (3), Peterhülseweh (1), Marohn.

TuRa Rüdinghausen - ASC 09 Dortmund 22:35 (7:19)

Aplerbecks Mädchen fahren weiter auf Erfolgskurs. Auch ohne die obligatorische Hilfe aus der B-Jugend deklassierte das Team um Trainer Tim Schroeter den allerdings erschreckend schwachen Nachbarn. Bereits nach acht Minuten führte der ASC deutlich 11:1. Trotz einer frühen Rückenprellung biss Torfrau Natascha Turner auf die Zähne und bot eine starke Vorstellung. K PLASC 09 Dortmund: Turner; Gesing (8), Juchems (11/1), Muttschall (6), saltheim (4/1), Vey (2), Winkler (3), Müller (1).

Lesen Sie jetzt