Außenband-Abriss beim Länderspiel: BVB-Talent fällt zum Rückrundenstart der U17 aus

Juniorenfußball

Die U17 von Borussia Dortmund startet mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten in die Rückrunde. Ein Talent kann wegen einer Verletzung nicht mitwirken.

Dortmund

, 22.11.2019, 13:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Außenband-Abriss beim Länderspiel: BVB-Talent fällt zum Rückrundenstart der U17 aus

Faroukou Cisse erlitt einen Abriss des Außenbands. © Peter Ludewig

B-Junioren – Bundesliga

Wuppertaler SV - Borussia Dortmund – Nach dem spielfreien Wochenende startet für den ungeschlagenen schwarzgelben Spitzenreiter am Samstag um 11 Uhr (Bezirkssportanlage Oberbergische Str. 91, 42285 Wuppertal) mit der Partie beim Schlusslicht bereits die Rückrunde. Bis zur Winterpause folgen für das Team von Trainer Sebastian Geppert dann noch drei weitere Spiele.

Kein Selbstläufer in Wuppertal

Der Wuppertaler SV wurde zum Saisonauftakt mit 6:0 bezwungen. Als Selbstläufer erachtet der BVB-Coach die Aufgabe aber keinesfalls: „Das wird sicherlich unangenehm. Wir müssen konzentriert und zielstrebig agieren.“

Jetzt lesen

Wieder zurück ins Team nach seiner Rotsperre kehrt Mittelstürmer Bradley Fink. Ausfallen auf der Sechser-Position hingegen wird Mittelfeldspieler Faroukou Cisse, der sich im Länderspiel der DFB-Auswahl beim 0:1 gegen Tschechien einen Außenbandabriss im Sprunggelenk zugezogen hat.

Semic und Lütke-Frie sind zurück

Fit zurück vom ersten EM-Qualifikationsturnier der deutschen U17 aus Griechenland und mit reichlich Spielanteilen bedacht sind Lion Semic und Dennis Lütke-Frie. Nach den Erfolgen über Kasachstan (5:0) und Aserbaidschan (2:0) qualifizierte sich das deutsche Team trotz des 0:2 im letzten Spiel gegen die Gastgeber für die nächste Runde im März.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt