BVB-Frauen feiern Überraschung gegen Bietigheim

Handball: DHB-Pokal

Die Handballerinnen von Borussia Dortmund haben die Sensation perfekt gemacht: Mit 26:21 (12:12) gelang den BVB-Frauen in der zweiten Runde des DHB-Pokals ein überraschender Sieg gegen den Favoriten aus Bietigheim. Der Schlüssel zum Erfolg war Clara Woltering im Dortmunder Tor.

DORTMUND

, 03.10.2015, 23:21 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war eine packende Partie, die die beiden Erstligisten den 500 Zuschauern boten. Hier der Gast aus Bietigheim, der hoch gehandelt wird in der Handball-Szene, bei manchen sogar als Titelaspirant. Und da der Aufsteiger aus Dortmund, der zunehmend an Selbstbewusstsein gewinnt und am Samstagabend dem Favoriten in jeder Beziehung trotzte.

60 Minuten guter Handball

Ildiko Barna strahlte nach 60 ungemein intensiven Minuten über das ganze Gesicht. „Ich möchte meiner Mannschaft von ganzem Herzen zu dieser tollen Leistung gratulieren“, sagte die BVB-Trainerin, „das war heute eine Mannschaftsleistung, wie ich sie mir vorstelle.“ Tatsächlich erlaubte sich das Team diesmal keine Auszeit, spielte 60 Minuten lang richtig gut Handball, blieb auch in den engen Phasen konzentriert, manchmal fast schon souverän.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Handball, DHB-Pokal: BVB - SG BBM Bietigheim 26:21 (12:12)

Bilder der Pokal-Partie zwischen Borussia Dortmund und SG BBM Bietigheim.
04.10.2015
/
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Handball, BVB-Frauen – Bietigheim
[Foto: Dieter Menne
Datum: 03.10.2015]© Foto: Menne
Handball, BVB-Frauen – Bietigheim
[Foto: Dieter Menne
Datum: 03.10.2015]© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Der 26:21-Sieg gegen Bietigheim war nur ein Sieg auf dem Weg ins Final Four.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Handball, BVB-Frauen – Bietigheim
[Foto: Dieter Menne
Datum: 03.10.2015]© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Handball, BVB-Frauen – Bietigheim
[Foto: Dieter Menne
Datum: 03.10.2015]© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne
Bilder der Pokal-Partie zwischen dem BVB und Bietigheim.© Foto: Menne

Dabei kamen die Gäste zu Beginn besser ins Spiel, führten mit 6:4, der BVB erlaubte sich ein paar kleine Unachtsamkeiten, ein paar technische Fehler zu viel. Dann aber glich er zum 6:6 aus, vor allem die junge Ungarin Sarolta Selmeci, die bisher noch nicht ganz den Rhythmus gefunden hatte im schwarzgelben Trikot, bot eine prima Vorstellung. „Sarolta hat heute gezeigt, was sie kann“, sagte Ildiko Barna, „ich hoffe, das wird ihr Auftrieb und Sicherheit geben.“

Woltering überragend

Der Schlüssel zum Erfolg aber war sicherlich eine überragende Clara Woltering im Dortmunder Tor. Gleich reihenweise entschärfte sie die Würfe der Bietigheimer, entschärfte einen Siebenmeter, hatte zwischendurch aber auch ein wenig das Glück der Tüchtigen, als gleich mehrere Bälle des Gastes nur Pfosten oder Latte trafen.

Aber natürlich war Bietigheim das erwartet schwere Kaliber. Zur Pause stand es 12:12, und die Spannung sollte auch im zweiten Durchgang nicht abnehmen. Der BVB ging zwar schnell mit 16:13 in Führung, Stella Kramer, die erneut eine glänzende Partie auf Rechtsaußen bot, warf drei Tore nacheinander. Aber Bietigheim kämpfte sich zurück, konnte zwar nicht mehr ausgleichen, ließ den BVB aber erst beim 23:19 davonziehen.

Aggressive Abwehr

Aber wirklich geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr, die herrlich aggressive Abwehr der Borussia hatte dem Gegner irgendwie den Zahn gezogen. Und der BVB ließ im Tempo nicht nach, nutzte im Angriff seine Chancen, weil auch Karina Schäfer auf Linksaußen auftrumpfte und Alina Grijseels angenehm humorlos die Siebenmeter verwandelte.

Zwei Minuten vor dem Abpfiff standen die Zuschauer auf, mit rhythmischem Klatschen begleiteten sie das Team zum 26:21 Sieg und zum Pokal-Triumph. Der Samstagabend war ein kleiner Feiertag, der Appetit auf mehr machte. 

Lesen Sie jetzt