BVB-U13 verzaubert Real-Präsident Ramón Calderón

DORTMUND Borussia Dortmunds Nachwuchsarbeit ist seit Jahren europaweit anerkannt. Dafür spricht die reichhaltige Palette an attraktiven Turniereinladungen für die schwarzgelben Talente in allen Altersklassen.

von Von Peter Ludewig

, 09.01.2008, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-U13 verzaubert Real-Präsident Ramón Calderón

War beeindruckt: Lars Tiefenhoff.

 Ein Ereignis der ganz besonderen Art steht seit nun drei Jahren für die D-Junioren auf dem Saisonfahrplan.

Das Ziel heißt Lanzarote, wo zwischen Weihnachten und Neujahr ein Torneo Internacional für U13-Junioren über die Bühne geht. Bei den ersten beiden Auftritten in den vergangenen Jahren hielt sich die Erfolgsbilanz in Grenzen. Diesmal allerdings setzte der BVB mit seinem Trainer Massimo Mariotti gegen hochkarätige Konkurrenz eine eindrucksvolle sportliche Marke.

Höchstpersönlich durften sich vom Leistungsvermögen der Borussen Real Madrids Präsident Ramón Calderón, zahlreiche Scouts der europäischen Spitzenklubs wie Liverpool und Chelsea, stets über 2000 Besucher im Stadion sowie die Fernsehzuschauer bei den Live-Übertragungen überzeugen.

Den Königlichen erteilte der BVB im letzten Gruppenspiel eine sensationelle 6:2-Abfuhr. Zuvor gab es auf dem Kleinfeld (60x40/ Torwart plus sechs Feldspieler mit Abseits im letzten Spielfelddrittel) ein 1:3 gegen Atletico Madrid und ein 1:1 gegen den FC Valencia.

4:3 gegen Benfica

Das langte zum Viertelfinaleinzug, wo Benfica Lissabon mit 4:3 nach Neunmeterschießen ausgeschaltet wurde. Im Halbfinale gab es ein etwas Glückliches, aber nicht unverdientes 1:0 über Inter Mailand.

Erst im Endspiel wurden die Schwarzgelben von einer physisch deutlich überlegenen Nationalmannschaft Kameruns vor 2500 Zuschauern mit 2:0 bezwungen. Borussen-Torwart Jonathan Hübbe wurde nach Benficas Tiago zum zweitbesten Torhüter gewählt. Nick Weber war hinter Kameruns Dicka zweitbester Torschütze und wurde zudem ins Allstar-Team berufen. Und als Bonbon erhielten die Borussen für ihr Auftreten noch eine Einladung vom FC Barcelona zu einer Partie ins Nou Camp-Stadion.

BVB: Hübbe, Heinrichs, Grabbe, Greshake, Böhmer, Weber, Sammerl, Ayhan, Gipperich, Seidel, Hüsing, Schröer.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Friers, Hassani, Risse, Faust, Thormann: Die Stimmen zur Auslosung der Stadtmeisterschaft

Halterner Zeitung Hallenfußball in Dortmund

Huckarder Derby in Huckarde! Hier gibt‘s alle Gruppen der 36. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft