Die C-Junioren von Borussia Dortmund verpassen das i-Tüpfelchen auf einer starken Saison

Juniorenfußball

Gute zwei Jahre blieb die U15 von Borussia Dortmund unbesiegt. Diese Serie wurde nun ausgerechnet im Westfalenpokal-Finale gegen den VfL Bochum beendet - die Schwarzgelben verloren mit 1:2.

Dortmund

, 14.06.2019, 22:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die C-Junioren von Borussia Dortmund verpassen das i-Tüpfelchen auf einer starken Saison

© Nils Foltynowicz

Die Krönung einer starken Meistersaison blieb aus, nach rund zwei Jahren kassierte der schwarzgelbe U15-Nachwuchs ausgerechnet im Finale die erste Niederlage. „Das ist natürlich schade, aber nach der Pause haben die Jungs großartig gekämpft und sind über dabei über Grenzen gegangen“, resümierte Trainer Marco Lehmann.

In einer chancenarmen ersten Halbzeit erwiesen sich die Gäste als deutlich effektiver. Drei Chancen, zwei Treffer (28./35.+1) – das war die hohe Hypothek des BVB im zweiten Durchgang.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

U15-Westfalenpokal-Finale: Borussia Dortmund - VfL Bochum

Bilder des Westfalenpokal-Finals zwischen der U15 von Borussia Dortmund und der U15 vom VfL Bochum.
14.06.2019
/
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz
Der BVB unterlag im Finale dem VfL Bochum mit 1:2 (0:2).© Nils Foltynowicz

Immerhin erzielte Samuel Bamba schnell den Anschlusstreffer (38.) nach dem Seitenwechsel, doch viele Zeitstrafen störten den Dortmunder Sturmlauf, der letztlich unbelohnt blieb. „Man merkt, dass viele unserer Spieler durch den DFB-Lehrgang vier Spiele in den vergangenen sechs Tagen in den Knochen haben“, ergänzte Lehmann.

Trotz müder Knochen wehrten sich die Gastgeber bis zum Schluss gegen die drohende Finalniederlage - doch letztlich vergebens. Mit dem letzten Pfiff des Schiedsrichters sah Torhüter Daniel Dudek sogar noch die Rote Karte nach einer Diskussion mit dem Unparteiischen.

Die Niederlage wurmte die jungen Borussen also sichtlich. Doch Trainer Marco Lehmann hebt lieber das Positive hervor: „Wir haben eine wirklich starke Saison gespielt. Am Ende hat Bochum nicht unverdient gewonnen, aber auch wir können stolz auf die Spielzeit sein.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Fußball-Westfalenligisten

Der ältere Mann und das Tor: Robin Dieckmann will seinen Rekord bei Westfalia Wickede brechen