Die Dortmunder Top-Teams ASC 09 und BVB II treffen aufeinander

Fußball-Testspiel

Zum Start gleich ein Höhepunkt. Der Fußball-Oberligist ASC 09 Dortmund erwartet am Freitagabend den BVB II zum Test. Und die Trainer geben ein Versprechen an die Spieler.

Dortmund

, 28.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Die Dortmunder Top-Teams ASC 09 und BVB II treffen aufeinander

Gegen den Drittligisten SC Preußen Münster hat der BVB II am Mittwoch gewonnen. Am Freitagabend steigt der nächste Test gegen den Oberligisten ASC 09 Dortmund. © Christian Schulze

Daniel Sekic weilte am Donnerstagnachmittag noch in Bosnien. Sein letzter Urlaubstag. Dann ging es am Abend für den Trainer des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund zurück. Während er in der Luft auf Erfrischungsgetränke wartete, absolvierte sein Team die erste Trainingseinheit.

Es wurde nur präventiv gearbeitet. Dehnen. Muskulatur kräftigen. Die Spieler sollten sich so auf das Testspiel am Freitagabend vorbereitet. Im Waldstadion (19 Uhr) erwartet der Oberligist den Regionalligisten Borussia Dortmund II.

Jetzt lesen

„Ich werde allen Feldspielern und Torhütern Einsatzzeit geben. Das steht fest“, sagt Sekic. Er verlangt von seinen Spielern schon, dass sie sich gegen den BVB II gut präsentieren. Das Ergebnis sei für ihn in der Vorbereitung aber Nebensache.

Jasper Stojan wird ein Comeback nach einer über einjährigen Pause feiern. Der Neuzugang des ASC hatte sich in der vergangenen Spielzeit beim Regionalligisten RW Oberhausen einen Kreuzbandriss zugezogen, ist aber wieder fit.

Für den BVB II ist es schon das zweite Testspiel. Im ersten gewann das Team um Trainer Mike Tullberg gegen den Drittligisten Preußen Münster mit 3:2. Die Mannschaft hat in dieser Partie attraktiven Fußball geboten. Auch hier hat Tullberg angekündigt, dass jeder Akteur mindestens 45 Minuten spielt.

Attraktiven Fußball wünschen sich auch alle Verantwortlichen des ASC heute. Und viele Zuschauer. Bei der Begegnung BVB II gegen den SC Preußen Münster, die auch im Waldstadion stattfand, waren rund 500 Besucher. „Wenn wir die auch am Freitagabend haben, wäre ich zufrieden“, sagt Samir Habibovic, Sportlicher Leiter des ASC.

Wer es nicht schafft, am Freitagabend ins Waldstadion zu gehen, kann die Partie bei uns im Live-Ticker miterleben. Ab 18.45 Uhr sind wir am Ball unter: RN.de/dosport
Lesen Sie jetzt