Dorstfeld hat es selbst in der Hand

Gruppe 1: Schulze trifft vierfach für Rahm

28.05.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Rahm verteidigte in seinem letzten Saisonspiel mit einem verdienten 5:1 gegen Türkspor Dortmund die Spitzenposition und muss am fußballfreien letzten Spieltag nun auf einen Ausrutscher des SC Dorstfeld hoffen. Mittelstürmer Stefan Schulze erzielte einen Hattrick und traf insgesamt viermal ins Schwarze. Der SC Dorstfeld wahrte seine Meisterschaftchancen durch ein 2:0 im Lokalderby gegen den Ortsrivalen Fortuna. Für den SC war es das erwartet schwere Kampfspiel. Der starke A-Jugendliche Anas Malik (bester Akteur auf dem Platz) und Andreas Bath trafen für die im zweiten Spielabschnitt starken Platzherren, die bei RW Bodelschwingh am kommenden Sonntag ihr Meisterstück machen können. Ihre Meisterschaftträume begraben musste die DJK Karlsglück, die über ein 3:3 gegen SuS Oespel nicht hinauskam. Bei den starken Gästen ragten Torhüter Mark Spieß und Manndecker Daniel Feierabend noch heraus. Als zweiter Absteiger (neben ATC Lünen) steht nach einem 0:6 gegen Mengede 08/20 der SC Osmanlispor fest. Die Gäste agierten trotz Unterzahl (Dominik Otto sah nach einer Tätlichkeit «Rot», 45.) klar überlegen und hatten in Sascha Eickmann, der dreimal traf, ihren besten Schützen. L.J.

Lesen Sie jetzt