Elche sichern den Titel in Troisdorf

EHC Troisdorf - EHC Dortmund 1:14 (0:6, 0:5, 1:3) – Mit einer Galavorstellung am Sonntagabend in Troisdorf hat sich der EHC Dortmund zwei Spiele vor Ende der regulären Saison den Regionalliga-Titel gesichert.

von von Jan Büsse

, 16.12.2007, 20:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der bislang höchste Saisonsieg ist der vorläufige Höhepunkt einer Spielzeit, die für die Westfalen kaum besser hätte verlaufen können. 18 Spiele, 16 Siege – die eindeutig beste Bilanz der Liga. Die Mannschaft von Trainer Czeslaw Panek ließ auch im Rheinland vom ersten Bully an keinen Zweifel daran aufkommen, wer am Ende die Sektkorken knallen lassen würde.

Siegerehrung am Freitag

Die EHC-Tugenden, unbedingter Siegeswille und der feste Glaube an die eigene Stärke, waren in Troisdorf nur ein Drittel lang gefordert. Danach spielten sich die Westfalen in einen Rausch und degradierten die „Dynamites“ zu Zisselmännern. Ganz am Ende trumpfte dann nochmal einer groß auf, der am fantastischen Saisonverlauf des EHC großen Anteil hat: Antti Jussi Miettinen, der finnische Topscorer, gab bei allen drei EHC-Treffern im Schlussabschnitt Kostproben seiner persönlichen Spezialitäten Schnelligkeit und Torinstinkt.

Die offizielle Siegerehrung findet am Freitag (20 Uhr) beim letzten Heimspiel des EHC in der regulären Saison statt.  

Tore: 0:1 (4:14) Höveler (Miettinen, Panek), 0:2 (13:00) Kracht (Buchwitz, Plate), 0:3 (15:27) Höveler (Büermann, Panek 5-4), 0:4 (17:36) Kracht (Bräunig, Plate), 0:5 (18:19) Miettinen (Gogulla, Büermann), 0:6 (19:05) Tsevtkov (Kustow,Lotte), 0:7 (24:16) Baron (Sohlmann, Plate 4-3), 0:8 (28:26) Kracht (Baron, Sohlmann), 0:9 (29:48) Baron (Kracht, Sohlmann 5-4), 0:10 (33:56) Panek (Gogulla, Miettinen 5-4), 0:11 (37:34) Sohlmann (Höveler, Plate 4-5), 1:11 (46:14) Sülzner (Kiedewicz, C. Czaika), 1:12 (48:01) Miettinen, 1:13 (55:52) Miettinen (Lotte, Höveler), 1:14 Miettinen (4-5).Strafen: Troidorf 12, EHC 14Schiedsrichter: Prutlo (Krefeld)Zuschauer: 150

Lesen Sie jetzt