Hombrucher SV gibt sieben Verlängerungen und ein Upgrade bekannt

hzFußball-Landesliga

Der Hombrucher SV treibt seine Kaderplanungen weiter voran, jetzt haben sieben weitere Spieler ihre Zusage für die kommende Saison beim HSV gegeben. Dazu kommt ein Upgrade für den Verein.

Dortmund

, 05.04.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Landesligist Hombrucher SV vermeldete vor einigen Wochen den Verbleib von zehn Akteuren aus dem aktuellen Kader. Jetzt kann sich Trainer Alexander Enke über Zusagen von sieben weiteren Spielern freuen.

In Niklas Orlowski, Christian Wazian, Simon Bank, Hakan Cevirme, Kadir Akinci, Tim Schmale sowie Yannik Collin Benz haben jetzt sieben weitere Akteure ihren Vertrag verlängert und bleiben damit dem familiären Umfeld an der Deutsch-Luxemburger Straße treu.

Jetzt lesen

Hombrucher SV könnte noch weitere Neuzugänge vermelden

Damit hat der Traditionsverein aus dem Dortmunder Süden seine Kaderplanung für die kommende Saison weitestgehend abgeschlossen. Aber natürlich halten die Verantwortlichen weiterhin Augen und Ohren offen.

„Der Vorstand und das Trainerteam, sind sehr erfreut darüber, dass es trotz der schwierigen Zeit den sportlich Verantwortlichen Detlef Severidt und Willi Tiemann gelungen ist, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusammenzustellen“, freut sich der Vorsitzende Thomas Richarz. Auch auf der Sportplatzanlage an der Deutsch-Luxemburger-Straße tut sich einiges, es soll ein Upgrade für die Lichtanlage geben.

„Ab dem 8. April beginnt die Umrüstung unserer Flutlichtanlage auf eine moderne LED-Anlage, die eine bessere Beleuchtung bietet und aufgrund des geringeren Energieverbrauchs auch eine Menge Kosten einspart“ ergänzt Richarz. Zurzeit belegt der Hombrucher SV den achten Platz in der Tabelle, hat aber lediglich fünf Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, der zurzeit von Kaiserau belegt wird.

Lesen Sie jetzt