Klippen umschifft - «alles bestens»

RV Sturmvogel mit Verlauf zufrieden

28.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Die Bedingungen passten, das Wetter war besser als erwartet, und die Zuschauerzahl übertraf die der Vorjahre. Ergo: Es gab am späten Freitag keinen Grund zur Unzufriedenheit bei den Verantwortlichen vom RV Sturmvogel. «Kein Regen, begeisterte Zuschauer - alles bestens», brachte es Wolfgang Mender, einer der Organisatoren auf den Punkt. Vereinschef Heinz Schultejohann wollte und konnte da nicht widersprechen: «Ich bin glücklich, wie es heute verlaufen ist, zumal wir in diesem Jahr aufgrund mehrerer Baustellen eine sehr schwierige Streckensituation hatten.» Sogar eine Absage des Rennens stand zeitweise deshalb im Raum. Doch alle Klippen waren rechtzeitig umschifft. «Ein großer Dank ans Tiefbauamt, die Leute dort sind uns sehr entgegen gekommen», meinte Schultejohann. An diesem Abend war die Begeisterung für den Radsport ungebrochen - allen Negativschlagzeilen bei T-Mobile zum Trotz. Das Dortmunder Nachtkriterium ist mit seiner speziellen Beschaffenheit ein Publikumsmagnet. tre

Lesen Sie jetzt