Körne nimmt schon Freitag Abschied

Gruppe 8: Gordon verlässt die ÖSG

22.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Zwei Spieltage vor Saisonende der Fußball-Bezirksliga 8 steht der SuS Derne auf einem beachtlichen achten Rang. Dabei hatten viele die Mannschaft von Holger Tremblau als klaren Abstiegskandidaten gehandelt. Trotzdem relativiert der SuS-Trainer den Erfolg: «Wir haben noch zwei schwere Spiele, die Tabellennachbarn haben es weitaus leichter.» Für die noch ausstehenden, schweren Aufgaben steht Tremblau, der in sechs Spielen nicht verloren hat, der gesamte Kader zur Verfügung. Auch beim TuS Körne entspannt sich zum Ende die Personalsituation. Andreas Narozny hat seine Sperre abgesessen, auch Philipp Leonhardt ist gegen Holzwickede dabei. Da der TuS im letzten Heimspiel neben Trainer Michael Schacht (Foto) acht Akteure verabschiedet, findet die kommende Partie gegen den SV, nach Absprache mit dem Gegner, bereits am Freitag um 19 Uhr statt. Ausgerechnet in Brackel begann die Meisterfeier des ASC 09. SV-Trainer Karl Bracklow war einer der wenigen, die den Platz missmutig verließen: «Ich wollte den zahlreichen Zuschauern nochmal spannende 90 Minuten bieten, doch der Schiedsrichter hat das nicht zugelassen.» Für Benjamin Kirch ist die Saison nach seiner Roten Karte beendet, ob Michael Mackowiak sich ernster verletzt hat, ist noch ungewiss. In den letzten beiden Spielen wird der ein oder andere A-Jugendliche seine Chance bekommen. Diese haben auch drei vermeintliche Neuverpflichtungen, die bei der ÖSG ein Probetraining absolvieren. Trainer Bernd Wächtler ist optimistisch, noch weitere Kräfte zu verpflichten. Sicher ist der Weggang von Andre Gordon und Ali Hosseinmardi, der wohl nach Brackel zurückkehrt. tib

Lesen Sie jetzt