Mario Plechaty: "Mit stabiler Defensive in die Endrunde"

DORTMUND Als einziger Landesligist in der Halle Huckarde vertreten ist Mengede 08/20. Über die eigenen Erwartungen und die Favoritenrolle äußert sich im Interview Trainer Mario Plechaty.

von Von Timo Lämmerhirt

, 01.01.2009 / Lesedauer: 2 min
Mario Plechaty: "Mit stabiler Defensive in die Endrunde"

Gute Laune: Mengedes Mario Plechaty

: Die A-Ligisten sind generell in der Halle recht gut. Einige erfahrene Spieler sind immer dabei. Bei Oespel ist es der alte Mengeder Peter Vogt, auf den wir aufpassen müssen.

: Das hat mir auch gar nicht gefallen. Die drei Gegentreffer haben wir denen vorgelegt. Gerade die Defensive ist gefragt. Wir müssen hinten sicherer stehen.

: Die Fans haben uns in Waltrop schon toll unterstützt. Richtig Alarm gemacht. Ich hoffe natürlich, dass das auch in der Zwischenrunde so ist und wir attraktiven Fußball anbieten.

: Matthias Marten, Christof Luka oder Daniel Reuschek wissen jetzt auch, was die Halle in Dortmund für eine Bedeutung hat.

Lesen Sie jetzt