Nach Platzsturm beim ASC 09 Dortmund: Sportgericht verurteilt FC Schalke 04 - ASC profitiert

Fußball-Oberliga

Der Platzsturm von Anhängern des FC Schalke 04 beim Oberliga-Spiel gegen den ASC 09 hat Konsequenzen. Vor dem Verbandssportgericht wurde der Bundesligist verurteilt. Auch der ASC 09 profitiert.

Dortmund

, 09.08.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach Platzsturm beim ASC 09 Dortmund: Sportgericht verurteilt FC Schalke 04 - ASC profitiert

Hässliche Szenen ereigneten sich Ende Mai beim Oberliga-Spiel zwischen dem ASC 09 und Schalke II. © © Schaper

Nach dem Platzsturm beim Oberliga-Spiel zwischen dem ASC 09 Dortmund und der U23 des FC Schalke 04 (1:1) im Mai dieses Jahres hat das Verbandssportgericht den Fußball-Bundesligisten aus Gelsenkirchen zu einer Geldstrafe verurteilt.

Jetzt lesen

„Gegen den FC Schalke 04 wird wegen unsportlichen Verhaltens seiner ihm zuzuordnenden Anhänger (II U23) eine Geldstrafe von 4000 Euro verhängt“, heißt es in dem Urteil. 2000 Euro davon werden den Angaben zufolge auf Bewährung ausgesetzt, 1000 Euro erhält der ASC 09 „als Wiedergutmachung“, wie es weiter heißt.

ASC 09 kann Schlussstrich unter Vorfälle ziehen

Der ASC 09 kann damit endgültig einen Schlussstrich unter die Vorfälle vom 26. Mai ziehen, auch wenn der Verein, wie der Vorsitzende Michael Linke betont, das Thema ohnehin bereits weitgehend zu den Akten gelegt hatte.

„Wir haben auf dem Staffeltag auch noch mal mit Peter Knäbel (Technischer Direktor Entwicklung des S04, Anm. d. Red.) gesprochen“, sagte Linke. „Der Verein selbst kann ja nichts für die Vorfälle. Aber der FC Schalke hat uns eingeladen, mit Jugendspielern ein Heimspiel in der Arena zu besuchen. Das nehmen wir gerne wahr. Am liebsten beim Derby.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II

Die Schalker Ultras fuhren geschlossen zum Oberliga-Duell zwischen dem ASC und den Schalker Amateuren. Das Spiel und der 1:1-Endstand rückten dabei in den Hintergrund.
26.05.2019
/
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© Oliver Schaper;Andreas Radosewic
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© Oliver Schaper;Andreas Radosewic
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© Oliver Schaper;Andreas Radosewic
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper
Schalker Ultras beim Spiel des ASC gegen S04 II© © Schaper

Dass der Fußball-Oberligist zudem 1000 Euro erhalten soll, nimmt Michael Linke gerne zur Kenntnis. Wie das Geld im Verein eingesetzt werden soll, ist noch offen. „Wir warten jetzt erst einmal ab, bis das Urteil rechtskräftig ist“, sagt Linke. „Und dann schauen wir mal weiter. Aber ich denke, wir finden etwas Gutes.“

Beklemmende Situation auf dem Platz

Die Bilder von damals sind auch heute noch gegenwärtig. Etwa 100 Ultras des FC Schalke 04 verharrten unter der Beobachtung von Einsatzkräften der Hundertschaft auf dem Rasen. „Es war eine beklemmende Situation“, sagte Michael Linke damals.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen