Nach Schneefall: BVB-U23 hat Kenntnis, ob Wiedenbrück-Spiel stattfindet

Borussia Dortmund II

Nach dem Schneefall in Dortmund war es unklar, ob die Regionalliga-Partie des BVB II gegen Wiedenbrück stattfinden kann. Nun steht eine Entscheidung fest.

Dortmund

, 12.02.2021, 12:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Trainingsbetrieb des BVB II war zu Wochenbeginn eingeschränkt.

Der Trainingsbetrieb des BVB II war zu Wochenbeginn eingeschränkt. © imago images/Thomas Bielefeld

Zu Wochenbeginn war der Übungsbetrieb des BVB II noch stark eingeschränkt. Der kräftige Schneefall hatte natürlich auch das Trainingsgelände in Brackel eingedeckt, am Mittwoch betätigte sich die Regionalliga-Mannschaft deshalb höchstselbst als Schneeschieber.

Die Spieler räumten den Kunstrasen frei, präparierten sich dort für die anstehende Liga-Partie gegen den SC Wiedenbrück. Unklar blieb jedoch, ob die würde stattfinden können. Der Rasenplatz des Juniorenstadions, als Austragungsort vorgesehen, war schließlich noch voll von Schnee und Eis.

BVB-U23 kann gegen Wiedenbrück spielen

Nun steht eine Entscheidung fest: Das Spiel des Tabellenersten BVB gegen den 13. Wiedenbrück kann über die Bühne gehen, vermeldete der BVB am Freitagvormittag. Allerdings wird das Duell nicht wie geplant im Juniorenstadion stattfinden, sondern auf dem Kunstrasen.

Mittlerweile ist das Training wieder möglich.

Mittlerweile ist das Training wieder möglich. © BVB/Jens Volke

Etwas Improvisation ist also erfordert - doch den Hauptwunsch konnte sich die Borussia erfüllen. Da Rot-Weiss Essen nicht in Ahlen antreten kann, ist der BVB II in der Lage, sich einen Fünf-Punkte-Vorsprung zu erspielen - mit dann zwei Spielen im Voraus.

BVB-U23 hat seit zwei Wochen nicht mehr gespielt

Und: Nach der Absage des Top-Spiels gegen RWE verlängert sich die Zwangspause für die Mannschaft von Trainer Enrico Maaßen nicht noch zusätzlich. Zwei Wochen hat sie schon nicht mehr gekickt - am Sonntag (15 Uhr) kann das Team wieder eingreifen.

Der Kunstrasenplatz ist frei von Schnee.

Der Kunstrasenplatz ist frei von Schnee. © BVB/Jens Volke

Lesen Sie jetzt

Rot-Weiss Essens Chef Marcus Uhlig wehrt sich gegen Vorwürfen, die nach der Spielabsage der Top-Partie gegen Borussia Dortmunds U23 laut geworden waren. Von Leon Elspaß

Lesen Sie jetzt