Sina Geigenmüller überzeugt

Rudern: RC Hansa feiert sieben Siege in Köln

23.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Der RC Hansa ist mit sieben Siegen von der Internationalen Juniorenregatta Köln zurückgekommen. Damit zeigten die 14- bis 18-Jährigen eine ansprechende Leistung. Bei den A-Juniorinnen rudert derzeit Sina Geigenmüller im vorderen Bereich mit. Sie gewann in Köln mit ihren Partnerinnen aus Datteln und Essen den Vierer-ohne. Hinzu kam ein zweiter Platz im Zweier-ohne. Für die A-Junioren des RC Hansa galt es in Köln, sich im Zweier-ohne noch einmal für die NRW-Mannschaftsboote zu empfehlen. Krankheitsbedingt auf einen Start verzichten musste dabei Michael Schirmer. Einen Sieg im ungesetzten Lauf erreichten Dennis Hartung und Moritz Schlichting, hinter ihren Vierer-ohne Partnern aus Waltrop. Gemeinsam mit den Waltropern gewannen Hartung/Schlichting am ersten Reggattatag, wobei Hansa-Trainer Frank Flörke die geruderte Zeit insgesamt zu langsam war. Bei den B-Junioren durfte Leichtgewicht Arno Augustin gleich doppelt am Kölner Siegersteg anlegen: Mit Doppelzweier-Partner Stephan Siewert aus Mülheim gewann er am Samstag vor Mannheim. Am Sonntag wurde das Duo zweites Boot im zweiten Lauf. Hinzu kam dann noch ein deutlicher Sieg im leichten Doppelvierer mit Rauxel/Mülheim/Emscher im ungesetzten Lauf - obwohl die Mannschaft erst einmal zusammen trainiert hatte. Dina Noll und Marvin Chlench ruderten im B-Vierer-ohne auf einen überraschenden zweiten Platz. Den Achter konnten die beiden anschließend mit ihren Team-Kollegen aus Mülheim/Waltrop/Herdecke deutlich vor Schleswig-Holstein und Essen gewinnen. Vor den Jugendmeisterschaften findet jetzt Anfang Juni noch eine weitere Test-Regatta in Hamburg statt, dann gegen die gesamte deutsche Konkurrenz.

Lesen Sie jetzt