So eine Leistung nicht erwartet

Fußball: Interview mit Mario Plechaty

22.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lünen Mario Plechtay Nach dem Remis in Eving hat Landesligist Mengede 08/20 keine Chance mehr auf den zweiten Rang. Dennoch lobt der Lüner Trainer (Foto) den Charakter seines Teams. War das 1:1 beim TuS ein weiterer Beweis, dass es in Ihrer Mannschaft stimmt? Plechaty : Ja, wir hätten gewinnen können. Mit solch einer guten Leistung wie in der zweiten Hälfte hätte ich vorher kaum gerechnet. Der erste Abschnitt aber gehörte den Evingern. Wieso kippte die Partie? Plechaty : Eving ist in der Vorwärtsbewegung stark besetzt. Durch einige Umstellungen haben wir deren stärkste Spieler in den Griff bekommen und selbst nach vorne mehr investiert. Am Ende wechselten Sie sich selbst ein... Plechaty : Ich wollte unbedingt das Siegtor schießen. Aber im Ernst: Wir müssen wegen unserer Verletzungssorgen ständig umbauen. Interview: Alexander Nähle

Lesen Sie jetzt