Trainer in Bövinghausen: Thorsten Legat kündigt für kommende Woche eine Pressekonferenz an

hzFußball-Bezirksliga

Ist es in der nächsten Woche in Bövinghausen endlich offiziell? Thorsten Legat hat eine Pressekonferenz angekündigt und schwört „seinem Präsidenten“ schonmal die Treue.

Dortmund

, 20.05.2019, 16:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kasalla in Bövinghausen? Schon seit Wochen ist es ein offenes Geheimnis, dass der Ex-Profi im Aufstiegsfall zum TuS Bövinghausen wechselt: Thorsten Legat wird es jetzt nächste Woche offiziell verkünden. Das sagte Legat am Sonntag in seiner Instagram-Story.

Legat habe in den vergangenen Wochen viele Anfragen bezüglich seiner Zukunft bekommen. Dazu wolle er aber noch nichts Konkretes sagen, denn: „Wenn ich von meinem Präsidenten und dessen Umfeld was bekomme, dann muss ich auch Schweigepflicht haben“, sagte Legat bei Instagram.

Trainer in Bövinghausen: Thorsten Legat kündigt für kommende Woche eine Pressekonferenz an

So kündigte Thorsten Legat in seiner Instagram-Story die Pressekonferenz für kommende Woche an. © Screenshot Instagram

Fußball-Dortmund muss sich also noch ein paar Tage auf die offizielle Bestätigung gedulden, aber: „Ich werde heute in acht Tagen eine Pressekonferenz geben mit meinem Präsidenten und dessen Geschäftsführer, wo ich dann bekannt geben werde, welcher Verein das ist.“

Der angesprochene „mein Präsident“ wird Bövinghausens Ajan Dzaferoski sein - und mit dem versteht sich Thorsten Legat offenbar schon richtig gut. In seiner Instagram-Story kommt „mein Präsident“ nämlich sehr gut weg: „Ich bin zwar verantwortlich für meine Mannschaft und den Erfolg. Aber ich kriege riesengroße Unterstützung und diesen Menschen werde ich auch nie enttäuschen.“

Thorsten Legat kündigt Neuzugänge an

Große Worte. Aber das war immer noch nicht alles, was Legat für den kommenden Montag, 27. Mai, ankündigte. Denn neben der Bekanntgabe des Vereins will Legat noch weitere Dinge offiziell machen: „Welche Spieler kommen und welche Mission ich die nächsten zwei bis drei Jahre haben möchte.“

Hat Legat also bereits einen Drei-Jahres-Vertrag bei Bövinghausen unterschrieben? Spätestens Montag weiß Dortmunds Amateur-Fußball-Welt mehr. Der TuS Bövinghausen wird schon jetzt Bescheid wissen, noch am Sonntag war Thorsten Legat auf dem Sportplatz an der Provinzialstraße. Nach dem 4:1-Sieg in der Bezirksliga gegen Sölde beglückwünschte er seine zukünftigen Bövinghausen-Spieler, zeigte sich aber - erneut bei Instagram - kritisch.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bövinghausen schlägt Sölde 4:1

20.05.2019
/
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.
© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze
Thorsten Legat zu Besuch beim 4:1-Sieg des TuS Bövinghausen gegen Sölde.© Stephan Schuetze

„Mit dem Spielverlauf sind wir nicht zufrieden, ich auch nicht. Aber das Ergebnis stimmt, es sind drei Punkte“, kommentierte Legat das vorletzte Saisonspiel der Bövinghauser zusammen mit seiner Frau.

Mit einem Punkt Vorsprung auf Verfolger Nordkirchen reist Bövinghausen am Sonntag, 26. Mai, zum Abstiegskandidaten Alemannia Scharnhorst und hat den Aufstieg in die Landesliga somit in eigener Hand. „Das nächste Woche ist nur eine Kosmetikbereinigung - hoffe ich jedenfalls“, kommentiert Thorsten Legat das letzte Saisonspiel der Bövinghauser.

Trainer in Bövinghausen: Thorsten Legat kündigt für kommende Woche eine Pressekonferenz an

Thorsten Legat meldete sich über seine Instagram-Story live aus Bövinghausen. © Screenshot Instagram

Thorsten Legat fordert Konzentration von Bövinghausen

Legat hat schon jetzt eine Forderung an sein zukünftiges Team: „Ich hoffe, dass wir nochmal hochkonzentriert ans Werke gehen, dann sollte der Aufstieg nicht mehr gefährdet sein.“ Den Gefallen wollen ihm sicher auch seine künftigen Spieler tun. Schon jetzt mischt der Ex-Profi den Dortmunder Fußball auf - wenn es in acht Tagen auf der Pressekonferenz dann offiziell wird, können sich die Amateur-Fußball-Fans auf noch mehr Kasalla freuen.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt