TSC-Herren hoffen auf Christensen

DORTMUND Die 1. Herren-Hockeymannschaft des TSC Eintracht empfängt in der Oberliga am Samstag (18 Uhr/Flora) den ETB Schwarz-Weiß Essen und will ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen.

17.01.2008, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Hinspiel gab´s mit Mühe einen knappen Sieg. Trainer Christian Marquardsen fehlen die Langzeitverletzten Valentin Baer und Sebastian Müller. Müller wird in dieser Hallensaison nicht mehr eingesetzt werden können. Vielleicht ist Hannes Christensen (Berlin-Praktikum) wieder dabei, er würde der zuletzt doch arg gebeutelten Deckung Rückhalt geben.

In einem wichtigen Meisterschaftsspiel treffen ebenfalls am Samstag (14 Uhr) die bisher ungeschlagenen TSC-Damen auf die Bielefelder TG. Trainer Jens Weidauer und Co-Trainer Adrian Kels haben alle Spielerinnen an Bord. Im Tor steht wiederum Leonie Schulte, Katharina Putz und Alex Ptok sollen der Deckung Rückhalt geben. Im übrigen ruhen erneut die Hoffnungen auf die torhungrige Christina Roos. und deren Torjägerqualitäten. Unmittelbar vor dem Spiel werden die Trainer entscheiden, ob die Spielerinnen der weiblichen A-Jugend, Maren Steller und Christa Grashoff zum Kader gehören.

Lesen Sie jetzt