Überragendes Meldeergebnis

DORTMUND Der allgemeine Boom zeigt Wirkung. Handball ist beim Nachwuchs seit geraumer Zeit wieder im Trend.

von Von Peter Ludewig

, 07.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Überragendes Meldeergebnis

Über 1000 Talente fiebern den 10. Stadtmeisterschaften entgegen.

Das dokumentiert auch das Meldeergebnis zur 10. Auflage der Jugend-Stadtmeisterschaften. Es übertrifft für Chef-Organisator und Kreisjugendwart Wolfgang Sommer die kühnsten Erwartungen: „Wir stoßen bei der Abwicklung der Mammutversanstaltung logistisch allmählich an unsere Grenzen.“

120 Mannschaften - 1500 Talente

Insgesamt werden 120 Mannschaften mit knapp 1500 Talenten das Rennen um die begehrten Titel und Medaillen aufnehmen. Erneut unterstütz von den langjährigen Wegbegleitern Stadtsparkasse, Signal Iduna Versicherungen und Rolf TeamSport fällt der Startschuss am bevorstehenden Wochenende mit 23 Vorrundenturnieren.

Nicht durch die Qualifikationsmühle für die zehn Finalveranstaltungen am 24. November müssen alle Teams, die in der Bezirks-, Ober- und Regionalliga spielen. Sie sind traditionell gesetzt. Die gemeinsame Siegerehrung für die neuen Meister steigt am 27. November im Wellinghofer Schulzentrum.

Titelverteidiger: ASC 09 Dortmund

Titelverteidiger auf allen Ebenen in der Vereins-Gesamtwertung ist der ASC 09 Dortmund. Aplerbecks Nachwuchs räumte im letzten Jahr die drei Kategorien (Mädchen/Jungen/Gesamt) ab und stellt auch diesmal die meisten Teams. Allerdings erwartet Sommer spannendere Ausgänge, traut bei den Jungen dem TV Brechten und bei den Mädchen dem BVB einiges zu.

Lesen Sie jetzt