VfL Hörde gerettet

Gruppe 3: Waschwill vierfacher Torschütze

28.05.2007, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der VfL Hörde II hat mit einem 2:2 beim BV Lünen den Klassenerhalt endgültig geschafft. In der ersten Hälfte kam der VfL überhaupt nicht ins Spiel. Im zweiten Durchgang trafen dann aber Aziz Darrsi (67.) und Martin Klattkewitz (75.) zum verdienten Punktgewinn. Der SC Husen-Kurl konnte seinen zweiten Tabellenplatz verteidigen und siegte beim SC Fatih klar mit 6:0. In einer temporeichen Begegnung trennten sich der TuS Eving-Lindenhorst II und der FV Scharnhorst 2:2. Sven Engel erzielte mit einem herrlichen Distanzschuss in den Winkel den 2:2-Endstand (68.). Beim FV Scharnhorst sah Torhüter Markus Dreyer nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte. Trotz einer überragenden Leistung von Marcel Waschwill unterlag Alemannia Scharnhorst dem ATC Lünen mit 5:6. Der Torjäger erzielte vier Treffer für seine Mannschaft. Ein gerechtes 1:1 sahen die Zuschauer zwischen dem SV Brackel II und der Elf von TuRa Asseln. AM

Lesen Sie jetzt