Wann dürfen wir wieder kicken? Experten beantworten Ihre Fragen im Live-Video

Wir müssen reden

Die Amateur-Fußballerinnen und -Fußballer sitzen im Lockdown fest. Wann geht es wieder los? Was muss passieren? Vier Experten beantworten ihre Frage in einem Live-Videotalk. Seien Sie dabei.

Dortmund

, 12.02.2021, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die große Frage lautet: Wann dürfen die Amateur-Fußballer endlich wieder Fußball spielen?

Die große Frage lautet: Wann dürfen die Amateur-Fußballer endlich wieder Fußball spielen? © picture alliance/dpa

Von der Regionalliga bis zur Bundesliga spielen die Fußballprofis um Punkte. Die Europapokal-Teilnehmer reisen trotz der Pandemie über den gesamten Kontinent. Die vielen Amateur-Fußballerinnen und -Fußballer dagegen sitzen im Lockdown fest.

Aber wann kann es endlich wieder losgehen? Gibt es eine Perspektive? Und was muss passieren, damit die Hobby-Fußballerinnen und -Fußballer wieder kicken dürfen? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir in der Reihe „Wir müssen reden“ vier Experten und Gäste zur Live-Talkrunde eingeladen.

Manfred Schnieders ist als Experte dabei

Am Dienstag, 16. Februar, um 18.30 Uhr stellt sich dieses Quartett Ihren Fragen zum Thema „Amateur-Fußball im Lockdown: Wann dürfen wir endlich wieder kicken?“:

  • Manfred Schnieders, Vize-Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, gehört zu den großen Entscheidern im Amateur-Fußball.
  • Laura Marienfeld schildert ihre Erfahrungen als Trainerin des Zweit-Bundesligisten SV Berghofen.

  • Tim Eibold hat als Leiter des Seniorenfußballs beim TuS Haltern die Probleme der Vereine im Blick.

  • Muhammed Acil erklärt als Spieler des Landesligisten Türkspor Dortmund, wie wichtig der Sport für jeden Kicker ist.

Sicher haben auch Sie Fragen an die Experten. Sie können diese vorab mailen an: reden@ruhrnachrichten.de. Den Livestream können Sie am Dienstag, 16. Februar, ab 18.30 Uhr kostenlos auf der Homepage unseres Hauses verfolgen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt