Was für ein Pech für den Kirchhörder SC: Der nächste monatelange Ausfall

hzFußball-Landesliga

Fußball-Landesligist Kirchhörde durchläuft eine Verletzungsmisere. Jetzt fällt vor der Heimpartie gegen Firtinaspor Herne (Sonntag, 16 Uhr) der dritte Spieler mit einer Verletzung aus.

Dortmund

, 04.10.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die vergangene Woche war schon eine ganz bittere für den Kirchhörder SC. Erst verletzte sich Kapitän Mustafa Yüksel schwer. Er riss sich den Außenminiskus und wird über Monate ausfallen. Er ist neben Simon Rudnik Kirchhördes wichtigster Spieler. Ohne ihn setzte es dann am Sonntag die erste Saisonniederlage (2:5 gegen Horsthausen).

Jetzt lesen

Durch diese Niederlage rutschte der KSC mit neun Punkten von Rang eins auf Platz vier ab. Stand Philippe Daniel Tchienguin Touko zu Beginn der Partie gegen Horsthausen auf dem Platz, so musste der Außenverteidiger schon in der 42. Minute runter. Er habe es knallen gehört, erzählt KSC-Trainer Sascha Rammel über die Schilderungen seines Spielers.

Die Diagnose verlief ernüchternd. Die Achillessehne ist gerissen. Philippe Daniel Tchienguin Touko wurde noch in dieser Woche operiert. „Das ist natürlich bitter für den Jungen“, sagt Rammel. Aber auch für sein Team, denn dem KSC fehlen jetzt zwei wichtige Außenverteidiger: Mustafa Yüksel und Philippe Daniel Tchienguin Touko.

Jetzt lesen

Zu allem Überfluss fehlt seit ein paar Wochen auch noch Torhüter Florian Ernst. Ein Hörsturz verhindert aktuell Einsätze. Schon in den vergangenen zwei Wochen stand deshalb Daniel Lichtner für ihn im Tor.

Der dritte Dreier soll her

Trotz der Ausfälle peilt Rammel am Sonntag den vierten Dreier im fünften Saisonspiel an. Nur so hält das Team den Anschluss an die Tabellenspitze. Aktuell rangiert der Stadtrivale Hombrucher SV mit zehn Zählern auf dem ersten Tabellenrang. „Die Ausfälle tun uns natürlich weh, aber wir sind immer noch stark genug, um gegen Firtinaspor zu gewinnen“, sagt Rammel. Der Gast hat noch keinen Zähler auf dem Konto, hat aber auch erst zwei Partien absolviert.

Lesen Sie jetzt