Der Jubel ist groß: Trainer Adrian Ruzok (Mitte) und der SV Frömern feiern nach dem 4:0 gegen Cappenberg den Klassenerhalt.
Der Jubel ist groß: Trainer Adrian Ruzok (Mitte) und der SV Frömern feiern nach dem 4:0 gegen GS Cappenberg den Klassenerhalt. © Art
Fußball

Kreisliga-Abstiegskampf: SV Frömern feiert – GS Cappenberg gefrustet

Mit dem deutlichen 4:0-Erfolg gegen Cappenberg hat der SV Frömern den Klassenerhalt in der Kreisliga A (2) eingetütet und freut sich nun auf die Mannschaftsfahrt nach Porto.

Nach drei Siegen in Folge gegen den BSV Heeren, SV Langschede und RW Unna hatte sich Cappenberg auch in Frömern einiges ausgerechnet. Doch es klappte recht wenig bei den Gästen, sodass das Team am Ende mit 0:4 deutlich unter die Räder kam.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.