Sedat Eren und der FC Overberge kassierten auf der Bausenhagener Alm einen Dämpfer. © Neumann
Fußball

Overberge-Coach Recep Alkan schimpft und fliegt vom Platz: Schiri-Leistung „eine Frechheit“

Der SV Bausenhagen befindet sich weiterhin in einer tollen Verfassung, denn mit dem 3:1 gegen Overberge gelang den Platzherren bereits der vierte Sieg in Folge.

Der SV Bausenhagen ist in der Kreisliga A2 derzeit das Team der Stunde. Gegen den FC Overberge holte das Team einen 3:1-Sieg – der vierte Erfolg in Folge.

Kreisliga A2 Unna-Hamm

SV Bausenhagen – FC Overberge

3:1 (2:0)

Die Hausherren erwischten einen Start nach Maß, denn schon nach vier Minuten besorgte Matthias Wegener mit einem sehenswerten Flugkopfball auf Flanke von Tim Hans das 1:0. In der Folgezeit wirkten die Gäste mächtig geschockt, sodass die Gastgeber weiterhin mächtig am Drücker waren.

Nach einer feinen Einzelleistung mit abschließendem Schuss in den Winkel erhöhte Alexander Erdmann auf 2:0. Danach wurde Overberge stärker und verkürzte durch Tom Schröder. Nun entwickelte sich eine recht ausgeglichene Begegnung. Overberge übte Druck aus, Bausenhagen verlegte sich auf Konterfußball.

Zwei Platzverweise für den FC Overberge – auch der Trainer fliegt

Einer dieser Angriffe der Platzherren führte in der 61. Minute zum 3:1 durch Robin Erdmann auf Zuspiel seines Bruders Alexander. Damit war der Drops auf der Alm gelutscht. In der Endphase ließ das Heimteam nichts mehr anbrennen, zu sicher stand die Abwehrreihe. Vier Minuten vor dem Spielende sah dann Overberges Lennart Buschmann wegen Nachtretens die Rote Karte. „Die Mannschaft hat sich heute wieder für eine gute Leistung mit drei Punkten belohnt“, jubelte Bausenhagens Co-Trainer Uli Neuhaus.

„Wir haben sicherlich nicht unverdient verloren. Allerdings war die Leistung des Referees eine wahre Frechheit“, so lautete das Statement von Overberges Coach Recep Alkan, der in der 88. Minute wegen Meckerns die Ampelkarte sah.

SVB: Peters, Hans, Bartmann, Löcken, Hendriks, Hoffmann, Neithart, Wegener (83. Ernst), Robin Erdmann (91. Disselkötter), Andree, Alexander Erdmann

FCO: Panne, Rüger, Groß, Kloß, Steffen, Wittwer, Ndreu (66. Piotrowski), Schröder (69. Ramm), Goslawski (78. Helmich), Buschmann, Eren

Tore: 1:0 Wegener (4.), 2:0 Alexander Erdmann (25.), 2:1 Schröder (36.), 3:1 Robin Erdmann (61.)

Gelb-Rote Karte: Alkan (88./Meckern)

Rote Karte: Buschmann (86./Nachtreten)

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.