Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

3:4 nach Verlängerung: Der TuS Haltern II scheidet aus der Aufstiegsrelegation aus

hzFußball: Bezirksliga

Der TuS Haltern II hat sich nach einer 3:4-Niederlage gegen Bay Oeynhausen aus der Aufstiegsrelegation für die Landesliga verabschiedet. Die Entscheidung fiel in der Verlängerung.

von Jürgen Patzke

Haltern

, 30.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Es war ein spannendes Relegationsspiel zwischen den Bezirksligisten TuS Haltern II und FC Bad Oeynhausen, was die Ostwestfalen knapp in der Verlängerung mit 4:3 für sich entschieden. Sie dürfen am Sonntag gegen Vestia Disteln weiter machen, während die Halterner von Trainer Marek Swiatkowski nun tatsächlich ihren Urlaub antreten können.

Becker trifft zur Führung

Dabei sah es für die Seestädter im ersten Spielabschnitt sehr gut aus. Tobias Becker köpfte eine Flanke von Patrick Brinkert zur 1:0 Führung in die Maschen. Robin Pötter hätte sogar noch erhöhen können, aber auch Oeynhausen vergab in Personen von Sahitaj und Cuwalsky gute Möglichkeiten.

Nach dem Seitenwechsel musste Robin Pötter verletzungsbedingt durch Simon Thiemann ausgetauscht werden. Das schien der Abwehr des TuS nicht gut zu tun, denn ein Konter brachte den Ausgleich durch Jannik Göhner.

Torjäger trifft zum 2:1

Auf der anderen Seite bewertete der Referee ein Foul von Kevin Reimer an Noah Schulz nicht als elfmeterreif. Göhner traf nur die Latte (76.). Gleich die nächste Szene zeigte einen Zusammenprall zwischen Cuwalsky und Keller, beide blieben liegen und Haltern stellte das Spielen ein. Oeynhausen jedoch nicht, so erzielte ihr Torjäger Hashem Celik die 2:1 Führung.

Haltern gab nie auf. Nach einer Ecke von Tim Abendroth ging Lennart Rademacher am höchsten und wuchtete das Leder mit dem Kopf zum Ausgleich ins Netz. Es gab Verlängerung.

Anschlusstreffer durch Tobias Becker

Bad Oeynhausen ging in der Verlängerung durch Bierbaum in Führung. Wenig später nutzte Shahitaj eine Fehlerkette der Halterner Abwehr und erhöhte auf 4:2. Der Anschlusstreffer durch Tobias Becker reichte in diesem brisanten und kampfstarken Spiel am Ende nicht mehr.

TuS II: Backmann-Stockhofe, Landewee (81. T. Abendroth), Rademacher, Becker, Pötter (46. Thiemann), Anhuth, Fl. Abendroth (91. Knoblich), Humenscheimer, Keller, Schulz, Brinkert.

Tore: 1:0 Becker (23.), 1:1 Göhner (52.), 1:2 Celik (78.), 2:2 Rademacher (86.), 2:3 Bierbaum (98.), 2:4 Sahitaj (108.), 3:4 Becker (120.)

Lesen Sie jetzt