Hat sich ihre Medaille redlich verdient: Katja Rodriges nahm an einem 24-Stunden-Traillauf teil. © Horst Lehr
Laufen

82,2 Kilometer beim 24-Stunden-Traillauf: Halternerin trotzt Stürzen und Erschöpfung

Drei Mal stürzte Katja Rodrigues bei der Deutschen Meisterschaft im 24-Stunden-Traillauf. Viel Zeit zum Verschnaufen hatte sie nicht, eine Pause musste sie schnell wieder beenden.

Manchmal wird es der Lavesumer Grundschullehrerin Katja Rodrigues auf den bekannten, heimischen Laufpfaden einfach zu eng. Dann sucht die für Spiridon Haltern startende Ausdauerläuferin neue Herausforderungen – zuletzt ging sie daher beim „Traildorado“, der Deutschen Meisterschaft im 24-Stunden-Traillauf, an den Start.

Katja Rodrigues geht das Rennen zu schnell und optimistisch an

„Das war Abenteuer pur und eine ganz tolle neue Erfahrung“

Laufen statt schlafen, weil es zu kalt ist

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit Jahren freier Mitarbeiter der Redaktion Haltern am See. Er fotografiert und berichtet über das lokale Geschehen und betreut die Serie „Das Sportporträt“. Darüber hinaus berichtet er in Wort und Bild über aktuelle sportliche Großereignisse im Outdoorbereich , wie Reitturniere, Laufveranstaltungen, Radrennen und Kartsport.
Zur Autorenseite
Horst Lehr

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.