Beim Spiel des TuS Haltern am See gegen die Sportfreunde Lotte kam ein erfahrener Spieler, der früher als Profifußballer aktiv war, zum Einsatz. © Andreas Hofmann
Fußball

97 Einsätze in der 3. Liga: Ex-U-Nationalspieler spielt beim TuS Haltern mit

Viele Einsäte in der 3. Liga und sogar jeweils einen in der 1. und der 2. Bundesliga stehen in seiner Vita: Nun trainiert er beim TuS Haltern am See mit und kam gegen Lotte sogar zum Einsatz.

Mit 1:5 unterlag der TuS Haltern am See am Ende den höherklassigen Sportfreunden aus Lotte. Ein Ergebnis, welches für Trainer Timo Ostdorf etwas zu hoch war. Gegen den Regionalligisten hatte er eine größtenteils junge Truppe ins Rennen geschickt. In Halbzeit zwei war aber auch ein sehr erfahrener Spieler dabei, der 14 Mal für die deutsche U20-Nationalmannschaft im Einsatz war und 97 Mal in der 3. Liga spielte.

In den zweiten 45 Minuten gegen Lotte bekam Christian Eggert seine Chance. Der 35-jährige gebürtige Herner machte seine Sache gut und baute das Spiel als defensiver Mittelfeldspieler mit einer ordentlichen Portion Ruhe auf und bereitete sogar den einzigen TuS-Treffer des Tages vor.

Verpflichtet der TuS Haltern Ex-Profi Christian Eggert?

Eggert blickt bereits auf eine ereignisreiche Karriere zurück, kam viel herum. Ausgebildet wurde er in der Jugend des FC Schalke 04 und bei RW Essen, ehe er zur zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund wechselte. Für den BVB II und später auch den 1. FC Saarbrücken kam er über mehrere Jahre regelmäßig in der 3. Liga zum Einsatz.

Christian Eggert spielte im vergangenen Jahr noch für den FC Schalke 04 II. Derzeit ist er regelmäßig in der Stauseekampfbahn in Haltern zu sehen. © imago images/Dünhölter SportPresseFoto © imago images/Dünhölter SportPresseFoto

In der Saison 2007/08 wurde er sogar einmal in der 1. Bundesliga eingewechselt, beim Spiel des BVB gegen den VfL Wolfsburg. Für den FSV Frankfurt spielte er auch einmal in der 2. Bundesliga. Für Deutschlands U20-Nationalmannschaft kam er 14 Mal zum Einsatz, erzielte dabei acht Tore.

Auch in verschiedenen Regionalligen sammelte er weiter reichlich Erfahrung – genauso wie auch in der Oberliga Westfalen. Kommt er in der Zukunft noch mal häufiger in der Oberliga Westfalen zum Einsatz?

„Nachdem klar war, dass er Herne verlassen wird, wollten wir es mal probieren“, sagt Tim Eibold, Leiter Seniorenfußball des TuS Haltern am See. Er und Christian Eggert sind schon lange gut befreundet, spielten schon als Minikicker gegeneinander.

Aktuell trainiert Eggert regelmäßig beim TuS mit, so Eibold. „Und später gucken wir dann weiter.“ Das Spiel gegen Lotte habe er mitgemacht, um zu gucken, wo er aktuell steht. „Er soll einfach Spaß haben und wieder Lust auf Fußball kriegen“, sagt er. Vielleicht ja dann in dieser Saison dauerhaft beim TuS Haltern am See.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.