Absage, geglücktes Debüt und Spektakel: Alle Infos zum vergangenen Spieltag

Redakteur
Andre Nacke (r.) und der TuS Sythen mussten sich im A-Liga-Topspiel geschlagen geben, hätten aber einen Punkt verdient gehabt.
Andre Nacke (r.) und der TuS Sythen mussten sich im A-Liga-Topspiel geschlagen geben, hätten aber einen Punkt verdient gehabt. © Andreas Hofmann
Lesezeit

Lukas Große-Puppendahl ist mit einem Sieg als Spielertrainer des TuS Haltern am See gestartet, während Concordia Flaesheim trotz drei Führungen nur einen Punkt geholt hat. Der TuS Sythen musste sich derweil in einem ausgeglichenen Topspiel knapp geschlagen geben und das B-Liga-Derby endete furios.

TuS Haltern gewinnt Trainer-Debüt von Lukas Große-Puppendahl

Im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel gewinnt der TuS Haltern gegen den TuS Hiltrup. Schon in der ersten Halbzeit muss Lukas Große-Puppendahl wechseln – 23 Minuten später trifft der Joker.

Bezirksliga-Team des TuS Haltern sagt erneut Spiel ab

Das Team B des TuS Haltern ist zum zweiten Mal nicht angetreten. Eine Startelf hätte Dirk Cholewinski noch zusammenbekommen, doch hätte sein Team die Partie wohl nicht mit elf Spielern beendet.

Drei Führungen reichen Flaesheim nicht gegen den RSV Borken

Concordia Flaesheim muss sich in Borken mit einem Unentschieden zufrieden geben. Kurz vor Schluss kassiert der Aufsteiger noch den 4:4-Endstand. Ein Spieler erzielt drei Tore.

„Schülerfußball“: Lippramsdorf macht es Stadtlohn zu einfach

Gegen SuS Stadtlohn kassiert der ansonsten defensiv ordentlich stehende SV Lippramsdorf drei Tore. Nach vorne geht nicht viel, es fehlt dem LSV gegen den Tabellenzweiten an Durchschlagskraft.

Elfmeter entscheidet Topspiel: Sythen kassiert spät das 1:2

Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage muss sich der TuS Sythen gegen den BVH Dorsten geschlagen geben. In einem umkämpften Spiel gibt es neben einem Elfmeter auch eine Rote Karte.

ETuS Haltern kassiert gegen Schermbeck II ein halbes Dutzend

Der Tabellenzweite ist zu stark für den ETuS Haltern, dessen Taktik schon nach wenigen Minuten hinfällig ist – denn früh führt der SV Schermbeck II bereits mit drei Toren.

SV Lippramsdorf II gegen SV Bossendorf II endet spektakulär

Früh ging Lippramsdorf II gegen Bossendorf II in Führung, kassierte aber in der 73. Minute den Ausgleich. Zum Schluss wurde es dann ganz verrückt – mit einem Siegtor in der Nachspielzeit.

Deutliche Niederlagen für BW Lavesum und SV Bossendorf

Während BW Lavesum auf mehrere Leistungsträger verzichten muss und trotz guter erster Halbzeit deutlich verliert, kassiert der SV Bossendorf in Recklinghausen vier Tore in wenigen Minuten.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin