Nasenbeinbruch, Befreiungsschlag und Duelle mit Top-Teams Alle Infos zum vergangenen Spieltag

Redakteur
Das Spiel hatte gefühlt gerade erst begonnen, da konnten die Lippramsdorfer bereits die Führung durch Art Lushi bejubeln.
Das Spiel hatte gefühlt gerade erst begonnen, da konnten die Lippramsdorfer bereits die Führung durch Art Lushi bejubeln. © Blanka Thieme-Dietel
Lesezeit

TuS Haltern (A) – SV Borussia Emsdetten

Der TuS Haltern holt sich gegen Emsdetten verdient drei Punkte. Zwei Verteidiger erzielen die Tore und ein Gästespieler sieht kurz nach seiner Einwechslung Rot.

SV Lippramsdorf – VfL Ramsdorf

Nach drei Niederlagen in Serie gelingt dem SV Lippramsdorf gegen den VfL Ramsdorf ein Befreiungsschlag. Ein LSV-Spieler erzielt in Halbzeit eins einen Hattrick.

Concordia Flaesheim – SuS Stadtlohn

Flaesheim musste sich dem Tabellenführer mit 2:5 geschlagen geben. Die Stadtlohner waren am Ende einfach zu gut, sagte Concordia-Trainer Fabian Schulte-Althoff.

SV Gescher – TuS Haltern (B)

Das Bezirksliga-Team des TuS Haltern hat beim SV Gescher nicht nur das Spiel, sondern auch Torwart Bastian Mrowitzki verloren. Einen Ersatz gab es nicht.

SC Marl-Hamm – ETuS Haltern

Mit 4:7 endete die Partie SC Marl-Hamm gegen ETuS Haltern im Kreispokal vor zehn Tagen. In der Meisterschaft fielen jetzt bei weitem nicht so viele Treffer.

SV Schermbeck II – TuS Sythen

Dank einer engagierten Leistung hat der TuS Sythen den SV Schermbeck II geschlagen. Großen Anteil daran hatte ein junger Sommer-Neuzugang.

SV Bossendorf, BW Lavesum und SV Hullern

Ein Hullerner sah Gelb, weil er einem Gegenspieler helfen wollte, und Lavesums Lazarett wird nicht kleiner. Das Spiel des SV Bossendorf fiel derweil aus.

HSC-Herren – VfL Eintracht Hagen II

Der HSC hat erneut verloren, sich nach der Pause aber stark verbessert präsentiert. Der beste Torschütze der Halterner kam direkt aus einer dreiwöchigen Pause.

SC Greven – HSC-Damen

Die HSC-Damen haben nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ihrem Gegner keine Chance mehr gelassen. Nur fünf Gegentore kassierte der HSC in den zweiten 30 Minuten.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin