Seit Monaten ruht der Amateurfußball, doch die Vereine arbeiten dennoch an den Planungen für die kommende Saison. © picture alliance/dpa/PA Wire
Fußball

Auf den Trainer folgt die ganze Mannschaft: Alle Spieler bleiben an Bord

Nachdem der Trainer bereits verlängert hatte, haben auch alle Spieler eines Halterner Teams für die kommende Saison zugesagt. Dabei hatte selbst der Trainer nicht unbedingt damit gerechnet.

Die Halterner Kader der kommenden Saison nehmen immer weiter Form an. Viele Trainer haben bereits ihre Zusage gegeben, erste Neuzugänge wurden schon präsentiert. Nun gibt es von einem Halterner Team die nächste gute Nachricht: Nachdem der Trainer schon verlängert hat, hat auch die gesamte Mannschaft ihre Zusage für die Saison 2021/22 gegeben.

22 Spieler umfasst der Kader des Kreisliga-A-Neulings TuS Sythen. Und alle 22 Spieler haben zugesagt, auch in der kommenden Spielzeit für die Sythener aufzulaufen. Lange Gespräche mussten nicht geführt werden, sagt Trainer Dennis Schulz, der Anfang Februar seine Vertragsverlängerung verkündet hatte.

Alle Sythener bleiben: „In der Mannschaft passt es“

„Das ging alles recht zügig“, erzählt er. Alle Spieler seien zufrieden. Warum auch nicht? Immerhin stehen die Sythener in der für sie neuen Liga auf dem vierten Platz mit nur sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer Raesfeld.

Die Partien bis zur Corona-Unterbrechung hätten den Spielern gezeigt, dass die Sythener auf dem richtigen Weg sind. „Und in der Mannschaft passt es auch“, erklärt Dennis Schulz. „Die Jungs ärgern sich derzeit einfach nur, dass sie nichts zusammen machen können.“

Neuzugänge haben die Sythener noch nicht zu verkünden. Dass alle aktuellen Spieler dem Verein erhalten bleiben, hat Dennis Schulz derweil sogar ein wenig überrascht.

„Es hört keiner auf“, sagt er. Dabei habe er bei einigen Spielern gedacht, dass sie diesen Schritt nun gehen könnten. Allerdings, da sind sich derzeit quasi alle Amateursportler einig, kann man mit so einer Saison wie der jetzigen auch nicht aufhören.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert
Lesen Sie jetzt