Vier Halterner Bochum-Fans haben einen VfL-Fanclub gegründet. Mittlerweile zählt der Fanclub 18 Mitglieder. © Privat
Bundesliga-Aufsteiger

Aus einer Bierlaune heraus: Halterner gründen ersten VfL-Bochum-Fanclub

Endlich wieder 1. Bundesliga, werden sich die Fans des VfL Bochum gedacht haben. Die Rückkehr des Traditionsvereins ins Oberhaus bedeutete auch: Vier Halterner mussten einen Fanclub gründen.

In der in wenigen Wochen startenden Bundesliga-Saison wird der VfL Bochum erstmals seit elf Jahren wieder dabei sein. Und einige Halterner werden gebannt vor dem Fernseher – und hoffentlich auch wieder im Stadion – mitfiebern, wenn der Traditionsverein um den Klassenerhalt spielt. Einige Bochum-Fans aus der Seestadt haben nun auch offiziell einen VfL-Fanclub gegründet – die Idee kam ihnen nach ein paar Bier.

„Wir waren erst eine ganz kleine Gruppe von vier Leuten, die in der Rückrunde die Spiele – wenn es möglich war – zusammen verfolgt hat“, erzählt Michael Werfel. Gemeinsam mit Ulrich Schittek, Udo Bottmer und Guido Robert fing alles an.

Ein paar Spieltage vor Schluss, als der Aufstieg des VfL in greifbare Nähe rückte, entstand die Idee eines eigenen Fanclubs. „Wir hatten dann in einer Bierlaune gesagt: Wenn sie es schaffen, gründen wir einen Fanclub“, so Werfel. Wenige Wochen später war es soweit.

„Es ist schön, dass man mal wieder mitmachen darf“

Spannend waren die letzten Spieltage allemal. Auch die Halterner Bochum-Fans litten mit, wie Werfel erzählt. Er selbst hatte sich das letzte Spiel „wie es sich gehört“ mit einem Fiege-Bier und einer Dönninghaus-Bratwurst angeguckt. Der Jubel war am Ende groß.

„Nun hoffen wir, dass der Klassenerhalt möglich ist“, sagt der 51-Jährige, der seit langer Zeit VfL-Fan ist und alle Europacup-Spiele des Vereins („so viele waren es ja nicht“ – O-Ton Werfel) live im Stadion verfolgt hat. „Es ist schön, dass man mal wieder mitmachen darf“, so Michael Werfel über den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Geplant ist für die neue Saison auf jeden Fall ein gemeinsamer Stadionbesuch, sofern die Corona-Pandemie es in den kommenden Monaten wieder zulässt, verrät er. Mittlerweile sind aus den vier Gründungsmitgliedern des Fanclubs „Du und Dein VfL Flaesheim“ 18 geworden.

Gemeinsam wollen die Mitglieder vielleicht auch mal ein Auswärtsspiel ihres Vereins besuchen. Und privat werden sich die VfL-Fans auch zukünftig treffen, um die Spiele gemeinsam zu verfolgen. Am besten noch für viele Jahre in der 1. Bundesliga.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.