Marko Pezer (r.) und der SV Hullern trainieren schon seit einigen Wochen wieder locker.
Marko Pezer (r.) und der SV Hullern trainieren schon seit einigen Wochen wieder locker. © Jürgen Patzke
Fußball: Kreisliga C

Der Einfluss von Hullerns Neuzugängen ist schon jetzt spürbar

Der SV Hullern startet bald nach einigen lockeren Trainingseinheiten in die Vorbereitung. Schon jetzt konnte Trainer Christoph Bafs-Dudzik sehen, wie wichtig die erfahrenen Neuzugänge sind.

Der SV Hullern hat die vergangenen Monate genutzt, um seine Mannschaft mit deutlich mehr Erfahrung auszustatten. Spieler wie Chris Meyer sollen den C-Ligisten nicht nur fußballerisch weiter nach vorne bringen. Schon jetzt ist der Einfluss der neuen Spieler spürbar, verrät Trainer Christoph Bafs-Dudzik, der sich bei der Planung der Vorbereitung besonders über ein paar bestimmte Anfragen gefreut hat.

24 Hullerner waren beim ersten Training dabei

Christoph Bafs-Dudzik: „Das ist ganz, ganz wichtig“

Der Testspiel-Plan des SV Hullern

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.