Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Live-Ticker zum Nachlesen

Der TuS Haltern verliert im Kampf um die Teilnahme am DFB-Pokal mit 1:3. Hier können Sie den Live-Ticker noch einmal Nachlesen.

Haltern

, 30.05.2019 / Lesedauer: 4 min
Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Lars Pöhlker (r.) und die Halterner verabschieden sich nun in die Sommerpause. © Frederik Mordhorst

18.08 Uhr: Mit dem Spielbericht und dem Kommentar zur Niederlage des TuS Haltern gegen den SC Verl beenden wir an dieser Stelle unsere Berichtersattung.

Jetzt lesen


17.05 Uhr:
SCHLUSS! Der TuS Haltern unterliegt gegen den SC Verl mit 1:3.

16.55 Uhr:
Letzter Wechsel beim TuS Haltern. Für Deniz Fahri Batman kommt Yannick Albrecht ins Spiel.

16.44 Uhr:
3:1 FÜR DIE GÄSTE! Praktisch direkt im Gegenzug stellt Aygün Yildrim für den SC Verl den alten Abstand wieder her.

16.43 Uhr:
TOR FÜR DEN TUS! Luca Steinfeldt verkürzt auf 1:2.

16.33 Uhr:
2:0 FÜR DIE GÄSTE! Matthias Haeder erhöht für den SC Verl.

16.32 Uhr:
Doppelwechsel beim TuS Haltern: Cedric Vennemann und Marvin Möllers gehen vom Feld. Für sie kommen Arda Nebi und Luca Steinfeld.

16.31 Uhr:
Der TuS Haltern behauptet sich auch in der zweiten Halbzeit bisher gut gegen den Regionalligisten. Es ist ein ausgeglichenes Spiel, einzig das Tor macht den Unterschied.

16.16 Uhr:
Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Der TuS Haltern hat noch 45 Minuten Zeit, um die Partie zu drehen.

16.10 Uhr:
Hier gibt es die ersten Fotos der Partie:
Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

45 Minuten bleiben Stefan Oerterer und dem TuS noch, den Rückstand aufzuholen. © Pascal Albert

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Robin Schultze (r.) und die Halterner liegen zurück. © Pascal Albert



16 Uhr:
Halbzeit in der Stauseekampfbahn! Der TuS liegt hinten mit 0:1.

15.53 Uhr:
TOR FÜR DEN SC VERL! Aygün Yildrim schiebt den Ball an Robin Hester vorbei und schießt das Tor für die Gäste.

15.41 Uhr:
Eine gute Chance für den TuS! Marvin Möllers kommt über die rechte Seite, schießt den Ball aber dann genau in die Arme von Torwart Robin Brüseke.

15.25 Uhr:
In den ersten 10 Minuten ist noch nicht viel passiert in der Stauseekampfbahn. Es steht weiterhin 0:0.

15.15 Uhr: ANPFIFF! Die Partie startet mit 15 Minuten Verspätung.

15.10 Uhr:
Die Teams sind da. Gleich rollt der Ball.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

© Christopher Kremer



14.58 Uhr:
In etwas mehr als 15 Minuten geht es dann los.



14.45 Uhr:
Es ist schon gut was los in der Stauseekampfbahn. Damit auch alle Zuschauer rechtzeitig am Spielfeldrand stehen, erfolgt der Anstoß 15 Minuten später.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Es ist bereits gut was los in der Stauseekampfbahn. © Christopher Kremer



14.20 Uhr:
Nun sind auch die Fans aus Verl in Haltern angekommen. Zwischen 80 und 100 Fans werden erwartet.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Ein Teil der Fans aus Verl sind mit dem Fanbus gekommen. © Johanna Wiening



14.16 Uhr:
Das Team des TuS Haltern macht sich warm. In etwas mehr als 45 Minuten rollt hier der Ball.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Die Halterner laufen sich warm. © Christopher Kremer



13.59 Uhr:
Die Aufstellungen sind da. So spielen die Teams

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

So gehen die Teams ins Rennen. © Christopher Kremer



13.49 Uhr:
Die Mannschaft des TuS Haltern ist mittlerweile auch angekommen und schauen sich den Rasenplatz der Stauseekampfbahn an.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Die Platzbegehung des TuS Haltern. © Christopher Kremer


13.40 Uhr:
Es sind noch ziemlich genau 80 Minuten bis zum Anpfiff. Die Vorfreude beim TuS Haltern ist groß. Worauf sich die Gäste einstellen müssen und wie groß der Traum vom DFB-Pokal ist, haben Nils Eisen und Tim Forsmann uns im Interview ohne Worte gezeigt:

Jetzt lesen


13.23 Uhr:
Der SC Verl trifft in diesen Minuten an der Stauseekampfbahn ein.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Der SC Verl ist in Haltern eingetroffen. © Christopher Kremer



13.10 Uhr:
Mit Verl gastiert heute der Siebte der Regionalliga in Haltern. Allerdings hat das Team schon zwei Wochen spielfrei. Hier geht es zum Spielbericht:
Jetzt lesen


12.55 Uhr:
Die ersten Zuschauer sind da. Der TuS Haltern rechnet heute mit einem erhöhten Zuschaueraufkommen. Erwachsene zahlen acht Euro (6 Euro ermäßigt). Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Die Dauerkarten haben heute allerdings keine Gültigkeit.

Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS verliert den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal

Die ersten Gäste sind schon an der Kasse eingetroffen. © Christopher Kremer



12.43 Uhr:
Gleich öffnen die Tore in der Halterner Stauseekampfbahn. Aktuell ist es zwar bewölkt, aber trocken. Für den Nachmittag gibt der Wetterdienst eine Regenwahrscheinlichkeit von 50 Prozent aus. Der Anstoß erfolgt um 15 Uhr.

Ursprüngliche Meldung:

Nur noch ein Spiel trennt den TuS Haltern von der Teilnahme am DFB-Pokal in der kommenden Saison. Gewinnen die Halterner am Donnerstag (15 Uhr, Lippspieker) gegen den SC Verl, dann befindet sich auch eine TuS-Kugel am 15. Juni bei der Auslosung für die erste Pokalrunde im Amateurtopf. Wir berichten ab 13 Uhr von dem Tag in einem Live-Ticker.

Doch mit Verl erwartet das Team von Trainer Magnus Niemöller den Siebten der Regionalliga. Seit zwei Wochen haben die Gäste kein Spiel mehr absolviert. Erst am vergangenen Samstag entschied sich, dass sie gegen den TuS die Chance auf die Teilnahme am DFB-Pokal bekommen würden.

Keine Karten im Vorverkauf

Der TuS Haltern rechnet mit einem hohen Zuschaueraufkommen am Donnerstag in der Stauseekampfbahn. „Alle heimischen Fans sollten nach Möglichkeit zu Fuß oder mit dem Rad in die Stauseekampfbahn kommen. Vor dem Eingang wird eine Fahrradstellfläche eingerichtet“, sagt Halterns Pressesprecher Daniel Winkelkotte. Gästefans aus Verl können die Tageskasse „Gäste“ im Bereich der ehemaligen Skateranlage (ca. 150 Meter rechts neben dem Haupteingang) nutzen.

Karten für die Partie wird es nicht im Vorverkauf, sondern ausschließlich an den Tageskassen geben. Der Preis pro Karte beträgt acht Euro (ermäßigt sechs Euro). Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahre haben freien Eintritt. Die Tageskassen an der Stauseekampfbahn werden bereits ab 13 Uhr, also schon zwei Stunden vor Spielbeginn, geöffnet sein.

„Rechnen mit hohem Zuschaueraufkommen“

„Wir rechnen mit einem hohen Zuschaueraufkommen und empfehlen allen Besuchern frühzeitig anzureisen, um pünktlich zum Anpfiff auf dem Gelände sein zu können“, ergänzt Daniel Winkelkotte. Ein Parkleitsystem wird eingerichtet. Im Umfeld der Stauseekampfbahn sind Stellflächen für PKW allerdings nur in begrenztem Umfang vorhanden. Das Parken auf dem Gelände des Freizeitbades Aquarell ist ausschließlich Badegästen vorenthalten.

Lesen Sie jetzt

Fußball: DFB-Pokal

Der TuS Haltern kämpft um das letzte DFB-Pokal-Ticket: Das wären die möglichen Gegner

Nur noch ein Ticket für die kommende Runde im DFB-Pokal ist zu vergeben. Setzt sich der TuS Haltern gegen Verl am Donnerstag durch, ist Haltern dabei. Das wären dann die möglichen Gegner. Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt