Konnten sich in dieser Saison schon oft über starke Leistungen ihres absoluten Glücksgriffes freuen: Die Verantwortlichen des TuS Haltern um Cheftrainer Timo Ostdorf (h.).
Konnten sich in dieser Saison schon oft über starke Leistungen ihres absoluten Glücksgriffes freuen: Die Verantwortlichen des TuS Haltern um Cheftrainer Timo Ostdorf (h.). © Blanka Thieme-Dietel
Analyse

Dieser Spieler ist ein Glücksgriff für den TuS Haltern – und hat „eine geile Petry-Playlist“

Im zweiten Jahr hintereinander hat der TuS Haltern einen großen Umbruch erlebt. Ein Neuzugang erweist sich schon in mehrerlei Hinsicht als Glücksgriff. Sein Trainer schwärmt regelrecht von ihm.

Nach der langen Corona-Pause wusste kaum eine Fußballmannschaft zu Beginn der Saison, wo sie steht. Auch in der Oberliga Westfalen gab es einige sogenannte „Wundertüten“ – der TuS Haltern am See gehörte nach dem nächsten großen Umbruch ebenfalls dazu. Nach den ersten neun Spielen lässt sich zumindest schon mal eines festhalten: Ein Neuzugang ist ein Glücksgriff für das Team von Timo Ostdorf.

Ostdorf war überzeugt, dass Elbers auch in der Oberliga abliefert

Dank Peter Elbers kennen die jungen Halterner Spieler nun Wolfgang Petry

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.