Doch kein spielfreies Wochenende: Der TuS Haltern testet gegen einen Oberligisten

Fußball: Testspiel

Eigentlich hätte der Spielplan der Regionalliga dem TuS Haltern ein spielfreies Wochenende beschert. Um im Rhythmus zu bleiben, steht für den Aufsteiger ein Testspiel am Samstag an.

Haltern

, 02.08.2019 / Lesedauer: 2 min
Doch kein spielfreies Wochenende: Der TuS Haltern testet gegen einen Oberligisten

Stefan Oerterer (M.) verpasst den Test am Samstag. © Christopher Kremer

Ganz so kurzfristig sei die Ansetzung des Testspiels am Samstag gar nicht gewesen, sagt TuS Halterns Trainer Magnus Niemöller, auch wenn er noch gehofft habe, am Wochenende im Westfalenpokal spielen zu können. Doch da das Spiel gegen den FC Nieheim am 14. August (Mittwoch, 19 Uhr) stattfindet, musste ein Testspiel-Gegner her. „Und einen Oberligisten eine Woche vor seinem Saisonstart zu bekommen, ist gar nicht so leicht“, erklärt der Trainer.

Testspiel

TuS Haltern - Siegburger SV

Samstag, 14 Uhr, Lippspieker

Siegburg spielte in der Vorbereitung bereits gegen den Regionalligisten aus Bonn 0:0. „Es ist eine gute Mannschaft aus der Oberliga Niederrhein“, sagt Niemöller, „Zudem ein Gegner, den wir nicht kennen. Ich erwarte eine interessante Aufgabe.“

Am Samstag sollen sowohl Spieler zum Einsatz kommen, die in Lotte nicht gespielt haben, wie auch Spieler, die bereits ein Duell in der Regionalliga West absolviert haben. „Ein paar Spieler werden wir aber nicht komplett belasten“, sagt der Trainer.

So wird Stefan Oerterer - Torschütze des ersten Regionalliga-Tores - am Samstag pausieren (Leiste). Nick Schorn (Kreuzbandriss) und Torhüter Rafael Hester (Schulter) fehlen. Auch Christoph Kasak ist nicht im Kader, er hat laut Niemöller leichte Rückenprobleme. Luca Bernot wird sowohl eine Halbzeit bei den Profis wie auch eine Halbzeit bei der U19 spielen. Die A-Junioren testen um 11 Uhr gegen die SG 2000 Mülheim-Kärlich (Rheinlandliga). Dafür ist Nils Eisen wieder dabei.

Lesen Sie jetzt