Sythens Trainer Dennis Schulz konnte mit der Leistung seiner Spieler gegen den TuS Velen nicht zufrieden sein. © Andreas Hofmann (Archiv)
Fußball: Kreisliga A

„Ein gebrauchter Tag für uns“: Sythen macht zu viele Fehler und verliert

Die A-Liga-Kicker des TuS Sythen haben gegen den TuS Velen keine gute Leistung gezeigt. Als kurz Hoffnung bei den Sythenern aufkeimte, schlug der Gastgeber direkt wieder eiskalt zu.

Für Trainer Dennis Schulz war nicht nur das Ergebnis nach dem Gastspiel beim TuS Velen frustrierend, sondern auch wie seine Mannschaft sich präsentiert hatte. Und das lag sicherlich nicht nur an dem ziemlich knapp besetzten Kader der Sythener.

Von Beginn an lief das Spiel an den Sythenern praktisch vorbei; die Gastgeber waren aggressiver, aber nicht unfair, nur gewillter, die Punkte einzufahren. Das 0:1 nach einer Viertelstunde war noch vermeidbar – aber an manchen Tag läuft alles schief. Trotz der vielen Ballverluste im Spielaufbau und das oftmals zögerliche Angreifen, „schleppte“ sich Sythen nur mit einem 0:1 in die Pause.

Aber die guten Vorsätze aus der Halbzeitpause wurden schnell wieder über den Haufen geworfen; nach einem Eckball stand es schon kurz nach Wiederanpfiff 0:2 (48.). Nun aber zeigte der TuS etwas Moral, wurde auch aggressiver, ohne aber im Sturmspiel überzeugen zu können.

Dennoch gelang Andre Nacke der Anschlusstreffer zum 2:1 (66.). Doch auch dieses Fünkchen Hoffnung bei Sythen auf einen eventuellen Punktgewinn war schnell dahin, schon drei Minuten später stand es 1:3 (69.) und dann machte Velen mit dem vierten Tor (77.) den Sack schnell zu.

„Ein gebrauchter Tag für uns; schnell abhaken und aufs nächste Spiel vorbereiten,“ so Sythens Trainer Dennis Schulz nach der Partie.

Tore: 1:0 Essling (15.), 2:0 Schulz (48.), 2:1 Nacke (66.), 3:1, 4:1 Beuchel (69., 77.)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.