Sebastian Amendt freut sich auf die Rückkehr eines Spielers, der seit seinem Wechsel verletzungsbedingt noch nicht Fuß fassen konnte beim TuS Haltern am See.
Sebastian Amendt freut sich auf die Rückkehr eines Spielers, der seit seinem Wechsel verletzungsbedingt noch nicht Fuß fassen konnte beim TuS Haltern am See. © Blanka Thieme-Dietel
Fußball: Landesliga

Ein gefühlter Neuzugang für den TuS Haltern – „Er kommt langsam rein“

Aufgrund einer „langwierigen Geschichte“, wie es Sebastian Amendt nennt, konnte ein Spieler des Landesliga-Teams des TuS Haltern kaum auf dem Platz stehen. Nun kehrt er zurück.

Neuzugänge gibt es bislang beim Landesliga-Team des TuS Haltern am See zwar nicht zu vermelden, doch Trainer Sebastian Amendt kann sich dennoch über eine Verstärkung für sein Team freuen – der „Neue“ ist zwar nicht wirklich neu, konnte aber noch kein Pflichtspiel für den TuS machen und ist nun ein gefühlter Neuzugang.

„Ich weiß, dass er dauerhaft eine Verstärkung sein kann“

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.