Kevin Lehmann (r.) wird dem TuS Haltern am See beim nächsten Testspiel fehlen. Er ist bei Weitem nicht der einzige Ausfall. © Andreas Hofmann
Fußball: Testspiel

„Ein geil zusammengestellter Kader“ beim Gegner und Personalprobleme beim TuS

Auf den TuS Haltern wartet direkt der nächste Kracher in der Vorbereitung. Es geht gegen das vermutlich ambitionierteste Team des Ruhrgebiets mit Kevin Großkreutz und Ex-Profis aus der Türkei.

Nach dem Highlight-Spiel gegen die Sportfreunde Lotte aus der Regionalliga West, welches der TuS Haltern am See mit 1:5 verlor, wartet schon der nächste Kracher auf den Oberligisten: Das Team von Timo Ostdorf trifft auf den TuS Bövinghausen, der schon vor der Verpflichtung von Weltmeister Kevin Großkreutz kein klassischer Westfalenligist war.

„Wir gehen jetzt in die vierte Vorbereitungswoche und haben bewusst einen Westfalenligisten gewählt, der ein gefühlter Oberligist ist“, sagt Timo Ostdorf. Neben Ex-BVB-Profi Großkreutz sticht vor allem Baris Özbek aus der mit Oberliga- und Regionalliga-Spielern gespickten Truppe aus Dortmund heraus.

Der 34-Jährige ist einer der namhaften Sommer-Transfers und spielte in der Vergangenheit unter anderem für Galatasaray Istanbul, Union Berlin und Trabzonspor. Mit Rechtsverteidiger Serdar Bingöl kam ein weiterer Spieler, der schon Profi-Erfahrung in der Türkei sammeln konnte.

Gastspieler Christian Eggert wird gegen Bövinghausen nicht spielen

„Das ist kein normaler Westfalenligist“, weiß auch Halterns Trainer. Unabhängig vom Gegner werde nun wichtig sein, defensiv stabiler als zuletzt zu stehen. „In der Vorbereitung haben wir bisher zu viele Gegentore bekommen“, sagt Ostdorf. Dafür sei die Vorbereitung aber auch da – um sich kennenzulernen und zusammenzuwachsen.

Personell sieht es bei seinem Team derweil nicht allzu gut aus. Schon gegen Lotte fehlten einige Spieler, nun fällt auch noch unter anderem Erhan Duyar, der sich im vergangenen Spiel kurz vor dem Abpfiff am Knöchel verletzte, aus.

Paul Keller und Jo David Kempe werden ebenfalls fehlen, Jonah Sandkühler kehrt noch nicht wieder zurück. Auch Kevin Lehmann wird gegen Bövinghausen nicht zur Verfügung stehen. Dafür kommt aber Semih Gülsoy wieder zurück und auch Ünsal Oruc. Ebenfalls wieder mit dabei sein wird Maurice Temme.

Der wurde zuletzt im Mittelfeldzentrum von Nick Schorn ersetzt, der erneut aus dem Team B des TuS hochgezogen wird. Gastspieler Christian Eggert wird am Wochenende dagegen nicht dabei sein, er kam gegen Lotte für 45 Minuten zum Einsatz und bestach direkt durch seine Ruhe und Sicherheit im Aufbauspiel.

  • Anstoß: Samstag, 24. Juli, 17.30 Uhr, Provinzialstraße 273, 44388 Dortmund
Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.