Beim ETuS Haltern ist die Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen. Neben zwei Spielern die wechseln, wird ein weiterer seine Karriere beenden.
Beim ETuS Haltern ist die Kaderplanung weitestgehend abgeschlossen. Neben zwei Spielern die wechseln, wird ein weiterer seine Karriere beenden. © Manfred Rimkus (Archiv)
Fußball: Kreisliga A

Ein wichtiger ETuS-Spieler hört auf, Ersatz ist schon da – drei U19-Zugänge

Der ETuS muss in Zukunft ohne einen seiner Routiniers auskommen. In einem Bereich sei er - positiv gemeint - ein Monster, sagt Trainer Oligmüller. Der Verein setzt derweil weiter auf die Jugend.

Die Planungen beim ETuS Haltern sind weitestgehend abgeschlossen, sagt Marco Jünemann, Sportlicher Leiter des Vereins. Mit Abdulhadi Jaber und Granit Gashi werden zwei routinierte Spieler den A-Ligisten verlassen. Auf der Habenseite stehen drei U19-Spieler, die neu zur Mannschaft stoßen. Zwei weitere gehörten schon länger zum Senioren-Kader.

Von Torsten Quinkenstein konnten die jungen ETuS-Spieler viel lernen

Yannick Stark und Janek Hebestreit gehören schon länger zum Kader

Zwei Spieler des ETuS Haltern fielen zuletzt lange aus

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.