Der Halterner Kartfahrer Farin Megger stieg geistesgegenwärtig aus seinem Kart in Oppenrod. © Nina Megger
Motorsport

Farin Meggers Testfahrt nahm beinahe ein heißes Ende

Nach einer Vollbremsung auf dem Seitenstreifen sprang Farin Megger geistesgegenwärtig aus dem Kart. Er nahm bei einem Test im hessischen Oppenrod teil.

Einen Schreckmoment erlebte der Halterner Kartfahrer Farin Megger bei einem wichtigen Test in der Motorsport-Arena Stefan-Bellof im hessischen Oppenrod. Dort fuhr er, um sich auf die hoffentlich bald startende Saison der Rotax-Max-Challenge vorzubereiten. Für Megger war dieser Test eine besondere Herausforderung, die um ein Haar ein heißes Ende gefunden hätte.

Megger wünscht sich noch mehr Leistung

Richtig hektisch danach noch mal

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit Jahren freier Mitarbeiter der Redaktion Haltern am See. Er fotografiert und berichtet über das lokale Geschehen und betreut die Serie „Das Sportporträt“. Darüber hinaus berichtet er in Wort und Bild über aktuelle sportliche Großereignisse im Outdoorbereich , wie Reitturniere, Laufveranstaltungen, Radrennen und Kartsport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.