Flaesheim will Herten in der Tabelle überholen - Schubert-Elf will wieder punkten

Fußball: Die Vorschauen

Die Kreisliga-Fußballer des SuS Concordia Flaesheim sind in Herten gefordert. Bei einem Sieg würde das Team von Trainer Michael Onnebrink an den Gastgebern in der Tabelle vorbeiziehen.

von Jürgen Patzke

Flaesheim

, 01.11.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Flaesheim will Herten in der Tabelle überholen - Schubert-Elf will wieder punkten

Michael Onnebrink und seine Elf wollen an die erste Halbzeit des vergangenen Wochenendes anknüpfen. © Juergen Patzke

DJK Spvgg. Herten - C. Flaesh.

Gegner: Herten ist nach zwei Niederlagen auf Platz acht zurückgefallen und steht mit zwei Punkten Vorsprung einen Rang vor Flaesheim.

Personal: Fehlen werden Florian Moos, Maik Knoblich, Sebastian Rüter, Henrik Brünninghoff und Stefan Koch. Marius Klihs und Max Bontrup sind im Urlaub.

Das sagt Flaesheims Trainer Michael Onnebrink: „Wenn wir an die sehr gute erste Halbzeit des letzten Spieles anknüpfen können, werden wir die nötigen drei Punkte holen um den Gegner zu überflügeln, was unser Ziel ist. Ich rechne aber mit einem Spiel auf Augenhöhe.“

Anpfiff: Sonntag 14.30 Uhr, Katzenbuschstr. 3, Herten

Conc. Flaesheim - SC Telgte

Gegner: Für Concordia ist jeder Punkt, der mitgenommen werden kann, wichtig für den Klassenerhalt.

Gegner: Die Gäste aus Telgte sind die letzten drei Spiele ungeschlagen und belegen mit 14 Punkte den siebten Platz.

Personal: Es stehen 14 Spielerinnen zur Verfügung. Mit Lou Pflips ist darunter nur eine Stürmerin.

Das sagt Flaesheims Trainer Markus Schubert: „Nach drei Niederlagen in Serie und der daraus entstandenen Tabellensituation, ist ab jetzt jedes Spiel ein Endspiel.“

Anpfiff: Sonntag, 14.30 Uhr, Dr.Hermann-Grochtmann-Str. in 45721 Haltern

Lesen Sie jetzt