A-Jugendspieler Max Henniges debütierte in dieser Saison bei Concordia Flaesheim.
A-Jugendspieler Max Henniges debütierte in dieser Saison bei Concordia Flaesheim. Er war eines von vielen neuen, jungen Gesichtern beim A-Ligisten. © Blanka Thieme-Dietel
Fußball: Kreisliga A

Flaesheims überragende Hinrunde trotz Problemen – mit „einem ganz kleinen Makel“

Concordia Flaesheim hat eine verrückte Hinrunde erlebt. Dass der A-Ligist am Ende so gut dastehen würde, hatte auch Michael Onnebrink nicht erwartet. Nur eines ärgert ihn noch ein wenig.

Hätte ihm im Sommer einer gesagt, dass sein Team nach dem Ende der Hinrunde mit 34 Punkten auf Platz drei der Kreisliga A2 steht, Michael Onnebrink hätte ihn für verrückt gehalten. Trotz widriger Umstände erlebte der Trainer mit Concordia Flaesheim eine starke Hinserie, verlor nur ein einziges Spiel – die Niederlage ist aber nicht der „ganz kleine Makel“ der bisherigen Saison.

„Ich kann allen Jungs nur ein riesiges Kompliment machen“

In der Vergangenheit holte Flaesheim in der Rückrunde mehr Punkte

Das schnellste Tor des Jahres

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.