Torben Spyra (l.) freut sich auf das Zusammenspiel mit seinem jüngeren Bruder Malte. © Juergen Patzke
Fußball

Freude über Sythens Neuzugänge: „Wer spielt nicht gerne mit seinem Bruder zusammen?“

Bald kann Dennis Schulz, Trainer des TuS Sythen, auf zwei Brüderpaare zurückgreifen. Torben Spyra und Lucas Lasch erzählen, wie sie über das zukünftige Zusammenspiel mit ihren Brüdern denken.

Torben Spyra und Lucas Lasch dürften zwei der Sommer-Neuzugänge des TuS Sythen wohl besser kennen als jeder andere Spieler des A-Ligisten. Denn im Sommer 2021 wechseln mit Malte Spyra und Tizian Lasch ihre jeweils jüngeren Brüder zu den Sythenern.

Torben Spyra weiß um die Qualitäten seines jüngeren Bruders Malte

Lucas Lasch: „Das hat mich bei seinen Spielen beeindruckt“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren und aufgewachsen in Haltern, mit großer Verbundenheit zum HSC. Überwiegend im Lokalsport unterwegs und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten aus meiner Heimat.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.