In den 50er-Jahren begann der Halterner Siegfried Thiel, bei der Boxstaffel des TuS Haltern zu boxen.
In den 50er-Jahren begann der Halterner Siegfried Thiel (vorderste Reihe, 2.v.r.), bei der Boxstaffel des TuS Haltern zu boxen. © Privat
Boxen

Halterner Ex-Boxer (83): Der Sport „ist heutzutage gemeiner geworden“

Vor langer Zeit hatte der TuS Haltern mal eine Box-Staffel. Mittendrin damals: Siegfried Thiel. Der heute 83-Jährige musste einmal sogar spontan als totaler Underdog in den Ring.

Lange ist es her, aber in Haltern gab es tatsächlich eine Box-Staffel. Sigfried Thiel war einer ihrer Akteure. Ab 1950, mit 13 Jahren, begann der mittlerweile 83-jährige seine Karriere beim TuS Haltern. Seitdem hat sich der Boxsport stark verändert.

Siegfried Thiel lief zu Fuß zum Training

Mittelgewicht gegen Halbschwergewicht

„Das aggressive Gehabe vor dem Kampf habe ich so nie erlebt“

Open-Air-Boxkämpfe am Lippspieker

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als Fotografenmeister und ehemaliger Fußballer bot sich mir an in diesem Metier weiter tätig zu sein. Seit 2016 fotografiere und schreibe ich für Lensing Media im Bereich Sport, aber auch bei Bedarf für die Lokalredaktion Haltern am See.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.