Halterner Fußball-Vorschau Zwei Derbys, ein Spitzenspiel und ein Team in der Winterpause

Redakteur
Niyazi Baysan (r.) und das Westfalenliga-Team des TuS Haltern am See treffen im ersten Rückrundenspiel der Saison auf Tabellenführer Spvgg. Erkenschwick und Niklas Laudahn (l.).
Niyazi Baysan (r.) und das Westfalenliga-Team des TuS Haltern am See treffen im ersten Rückrundenspiel der Saison auf Tabellenführer Spvgg. Erkenschwick und Niklas Laudahn (l.). © Olaf Krimpmann
Lesezeit

Ein letztes Mal in diesem Jahr findet ein Spieltag in allen Ligen statt, ehe in der kommenden Woche nur noch wenige Teams im Einsatz sind. Am Sonntag (4. Dezember) stehen fast alle Halterner Mannschaften auf dem Platz, nur der ETuS Haltern ist spielfrei – der A-Ligist hat sich nach dem 1:6 gegen BW Wulfen am vergangenen Spieltag bereits in die Winterpause verabschiedet.

Während Phillip Oligmüller und sein Team also am Wochenende die Beine hochlegen können, stehen für andere Mannschaften Derbys an: Der TuS Haltern am See empfängt die Spvgg. Erkenschwick mit Ex-Trainer Magnus Niemöller und mehreren ehemaligen Halterner Spielern zum Westfalenliga-Derby und in der Kreisliga C treffen Concordia Flaesheim II und der SV Hullern aufeinander.

Im Hinspiel des Westfalenliga-Rückrundenauftaktes setzte sich die Spvgg. dank drei Toren von Ex-TuS-Stürmer Stefan Oerterer mit 3:1 durch. Das C-Liga-Derby entschied die Reserve von Flaesheim mit 2:1 für sich. Dennoch geht Hullern als Favorit in das Spiel, hat zehn Punkte mehr auf dem Konto als die Concordia.

Während Flaesheim II auf dem elften Platz der C4-Staffel steht, grüßt die zweite Frauenmannschaft des Vereins von ganz oben: Werner Tiedemann und sein Team sind nach zehn Siegen in Serie Hinrunden-Meister der Frauen-Kreisliga A. Die einzige Niederlage gab es am ersten Spieltag gegen den aktuellen Tabellenzweiten FFC Recklinghausen II. Nun kommt es zum erneuten Duell und der Chance für Flaesheim, den Verfolger weiter zu distanzieren.

Ebenfalls auf Platz eins steht Titania Erkenschwick, kommender Gegner des SV Bossendorf. Während der SVB gegen den Abstieg spielt, geht es für Titania um den Aufstieg in die Kreisliga A. Beim Aufeinandertreffen der beiden B-Ligisten wird auch Timo Ostdorf dabei sein, der sich nach seinem Trainer-Aus beim TuS Haltern am See den Erkenschwickern als Spieler angeschlossen hatte.

Alle Halterner Fußballspiele am Sonntag (4. Dezember)

  • 1. FFC Recklinghausen – Concordia Flaesheim II (Frauen): 12.30 Uhr, Am Stadion 1, 45659 Recklinghausen
  • Concordia Flaesheim IISV Hullern: 12.30 Uhr, Dr.-Hermann-Grochtmann-Straße, Haltern
  • TuS 05 Sinsen II – SV Bossendorf II: 12.30 Uhr, Schulstraße 49, 45770 Marl
  • ETuS Haltern II – SV Schermbeck III: 12.30 Uhr, Josef-Starkmann-Straße, Haltern
  • TSV Marl-Hüls II – TuS Sythen II: 12.45 Uhr, Loekampstraße 36, 45770 Marl
  • TuS Gahlen II – SV Lippramsdorf II: 13.15 Uhr, Im Aap 55, 46514 Schermbeck
  • TuS Haltern (Team A) – Spvgg. Erkenschwick: 14.15 Uhr, Lippspieker, Haltern
  • SV Lippramsdorf – Westfalia Osterwick: 14.30 Uhr, Jahnstraße 20, Haltern
  • VfL Ramsdorf – Concordia Flaesheim: 14.30 Uhr, Holthausener Straße 13, 46342 Velen
  • SC Marl-Hamm – TuS Sythen: 14.30 Uhr, Feldweg, 45772 Marl
  • SV Bossendorf – Titania Erkenschwick: 14.30 Uhr, Marler Straße, Haltern
  • BW Lavesum – Westfalia Osterwick II: 14.30 Uhr, Am Friedhof, Haltern
  • BSV Ostbevern – Concordia Flaesheim (Frauen): 15.30 Uhr, Überwasser 5a, 48346 Ostbevern
  • TuS Haltern (Team B) – SG Coesfeld: 17 Uhr, Lippspieker, Haltern