Sythens Kapitän Kevin Plogmaker war einer von sieben Spielern, der für uns seine Halterner Traum-Elf aufsgestellt hat. Insgesamt wurden 59 Spieler aufgestellt, vier von ihnen haben es sogar in drei Aufstellungen geschafft. © Ralf Deinl
Fußball

Halterner Traum-11: Diese vier Spieler wurden am häufigsten aufgestellt

Sieben Halterner Kapitäne haben ihre Traum-Elf aufgestellt. Vier Spieler haben es drei Mal in die Aufstellung geschafft. Zwei Kreisligisten stellen die meisten Spieler - jeweils neun.

Es gab kuriose Entscheidungen, einige erwartbare, aber auch die ein oder andere Aufstellung, mit der niemand gerechnet haben wird – sieben Fußball-Kapitäne haben für die Halterner Zeitung ihre Traum-Elf aufgestellt. Einige Spieler haben es mehrmals in die Aufstellungen geschafft. Vier von ihnen stehen mit drei Nominierungen an der Spitze.

Die Aufstellungen von Jens Quinkenstein, Kevin Plogmaker und Co. waren bunt gemischt. Oft waren Spieler aus unterschiedlichsten Ligen dabei – teilweise ging es sogar vom Weltmeister bis zum Kreisliga-C-Kicker. Genau so sieht es nun auch in der Rangliste der meisten Nominierungen aus.

Die beiden Flaesheimer Stephan Koch und Lucas Mann sowie LSV-Stürmer Henrik Kleinefeld und TuS-Haltern-Urgestein Patrick Brinkert wurden jeweils drei Mal nominiert und sind damit die Spitzenreiter der Traum-Elf-Nominierungen.

Die meisten nominierten Spieler kamen von den A-Ligisten Concordia Flaesheim und TuS Sythen. Von beiden Teams wurden jeweils neun Spieler von den Halterner Kapitänen, die mitgemacht haben, aufgestellt.

Dahinter landet Sythens Ligakonkurrent, der ETuS Haltern, mit sieben Spielern auf dem dritten Platz – dicht gefolgt von B-Ligist Bossendorf, Bezirksligist Lippramsdorf sowie Ober- und Landesligist TuS Haltern am See mit je sechs nominierten Spielern.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert
Lesen Sie jetzt