Halterns Nebi im Video-Interview: „Der Tank kann im September nicht leer sein“

hzFußball: Regionalliga

Fünf englische Wochen liegen hinter Arda Nebi und dem TuS Haltern. Natürlich sei das Team ein bisschen erschöpft, sagt Halterns Torschütze zum 1:0. „Aber wir haben ja viel rotiert.“

Herne

, 08.09.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es sei kein unverdienter Sieg für die U23 des FC Köln gegen den TuS Haltern am See gewesen (1:3), sagt TuS-Stürmer Arda Nebi. Er brachte sein Team mit 1:0 in Führung. „Wir haben heute aber gegen eine extrem gute Mannschaft gespielt“, sagt er.

Hier geht es zum Video-Interview mit dem Offensivspieler:

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Handball: Frauen-Verbandsliga

Mit fünf Tore geführt, dann kippte das Spiel: Niederlage für Damen des HSC Haltern-Sythen