Die Damen des HSC Haltern-Sythen stehen vor dem Saisonauftakt in der Verbandsliga am Wochenende. © Blanka Thieme-Dietel
Handball: Frauen-Verbandsliga

HSC-Frauen vor Saisonauftakt voller Vorfreude und Motivation

Endlich Saisonstart – wird der ein oder andere im Kreise der Handball-Damen des HSC Haltern-Sythen sagen. Auch wenn die Gegnerinnen eine bisher Unbekannte sind, soll direkt ein Sieg her.

Vor dem Duell mit den Ligakonkurrentinnen der HSG Gevelsberg- Silschede, hat sich Burkhard Bell – Coach des HSC Haltern-Sythen – weniger mit den Gegnerinnen, aber dafür vor allem mit seinen Mädels beschäftigt. „Wir müssen auf uns schauen und versuchen, das, was wir trainiert haben, umzusetzen. Ich kann die Liga auch noch überhaupt nicht einschätzen“, so der Übungsleiter.

Das von Beginn aber nicht alles funktionieren wird, das weiß auch Bell und sagt deshalb: „Wir werden wahrscheinlich zwei bis drei Spiele brauchen, um in unseren Flow zu kommen. Aber das Ziel ist natürlich zu gewinnen.“ So oder so werden die Spielerinnen des HSC vor Spiellust strotzen. „Die Mädchen sind alle sehr motiviert und freuen sich, dass die Saison endlich losgeht“, weiß Bell vor der anstehenden Partie.

Und auch personell können sich die Seestädterinnen nicht beklagen. Auch wenn eine Spielerin länger ausfällt, so wird laut Bell die erste Auswärtsfahrt der neuen Spielzeit mit einer guten Mannschaft angetreten.

  • Anwurf: Samstag, 11. September, 17.15 Uhr, Sporthalle Gevelsberg-West, Am Hofe 10, 58285 Gevelsberg
Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.